[IFA] ChameleoAD: Die Welt, wie sie Marketingleute gern hätten

Ganz interessant sind auch die Forschungen der Fraunhofers zu anpassungsfähigen digitalen Leitsystemen. Unter der Bezeichnung ChameleoAD stellt das Fraunhofer IGD ein System vor, das in bereits bestehende digitale Leitsysteme integriert werden kann. Gedacht ist das System eigentlich, um je nach den erkannten Gesichtern – also jung oder alt, männlich oder weiblich – die jeweilig als passend angenommenen Werbungsblöcke einzuspielen. Hmmm.

Also, bei mir haben sich da einige Fragen ergeben. Erstens: Wie kommt die blöde Maschine dazu, mich unverschämterweise auf 49 Jahre zu schätzen? Ich war jedenfalls kurz verstimmt. Zweitens: Inwiefern kann man denn überhaupt vom Alter eines Menschen auf seine Interessen zu schließen? Mag ja sein, dass man Jugendliche und junge Erwachsene noch als relativ homogene Gruppe annehmen kann. Aber dann spielen doch wirklich so viele Faktoren eine Rolle, dass meiner Meinung nach kaum eine treffende Zuordnung gemacht werden kann.

Drittens: Wollen die Leute das überhaupt? Ich meine nein. Zumindest im Großen und Ganzen. Das ist ein Tool für Marketingleute. Strategen. Verkäufer. Und dann noch eine vierte Frage: Wie oft wurde genau das schon versucht? Ich antworte jetzt mal schlicht und schrumifumi: diverse Male. Und nie ist so ein System größer in Erscheinung getreten. Woran das wohl liegen mag? So. Und das war jetzt die letzte Frage für heute. Die mir übrigens gerne jemand beantworten darf.

[Link]

Posted on Sep 6, 2011 in ALLE NEWS, IFA

Browse Content Tags (Back to Top)