Smartphone-Recycling: Alte Handys als Roboter mit GPS oder Sprachsteuerung für Waschmaschine nutzen

Juni 21st, 2018

smartphoen recycling

Wer hätte ds gedacht: In ausrangierten Smartphones steckt jede Menge brauchbare Technik drin, die sich von Makern sinnvoll nutzen lässt – etwa als Display, Maschinensteuerung oder Multifunktions-Sensor für eigene Projekte.

Das Magazin Make aus dem heise-Verlag gibt in seiner aktuellen Ausgabe 3/18 Tipps fürs Smartphone-Recycling. mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter NewsKommentar schreiben

Smartphone-Recycling: Alten Handys als Roboter mit GPS oder Sprachsteuerung für Waschmaschine nutzen

Juni 21st, 2018

smartphoen recycling

Wer hätte ds gedacht: In ausrangierten Smartphones steckt jede Menge brauchbare Technik drin, die sich von Makern sinnvoll nutzen lässt – etwa als Display, Maschinensteuerung oder Multifunktions-Sensor für eigene Projekte.

Das Magazin Make aus dem heise-Verlag gibt in seiner aktuellen Ausgabe 3/18 Tipps fürs Smartphone-Recycling. mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter NewsKommentar schreiben

Crowdfunding | Smartphone-Sensor warnt vor Erdbeben

April 29th, 2015

Smartphone-Sensoren als Erdbebenwarner

Die Computer der unterschiedlichsten Größe (vom Desktop-Rechner übers Tablet bis zum Smartphone), mit denen wir es im Alltag so zu tun haben, könnten eigentlich wesentlich mehr leisten als man ihnen abverlangt, weshalb es ja schon eine Reihe von Projekten gibt, die ungenutzte Kapazitäten sinnvoll verwenden sollen, zum Beispiel bei der Suche nach außerirdischer Intelligenz. mehr »

Von Dieter Jirmann • Abgelegt unter News, Green ITKommentar schreiben
................................................................................................... .............................................................................................. .. .

Grüner leben | Flower Power rettet Pflanzen

November 27th, 2013

Parrot Flower Power rettet Grünpflanzen

Nicht jeder hat einen grünen Daumen geschweige denn ein Händchen. Das merken Topfpflanzen spätestens dann, wenn sie entweder komplett ersaufen in ihren Übertöpfen oder sich mal wieder vorkommen wie in der Wüste.

Helfen kann da ein smarter Sensor wie der Flower Power von Parrot. Der sammelt Daten zur Umgebung des (im schlimmsten Fall dahin siechenden) Grünzeugs, die drahtlos per Bluetooth aufs Smartphone gezogen werden. mehr »

Von Silvia Kling • Abgelegt unter News, Gadgets, LifeKommentar schreiben

Green Gadgets | Solar-Lader von Hama gegen die Ruhe der Welt

November 20th, 2013

Solar-Lader von Hama gegen die Ruhe der Welt

Fast jeder ist durch sein Handy immer erreichbar und möchte das auch sein. Ich kenne auch einige, die niemals ohne Handy aus dem Haus gehen und nötigenfalls umkehren, falls sie es vergessen haben. Gott sei Dank schaltet jedes Handy mal ab, spätestens wenn der Akku leer ist. 

Doch Ruhe ist out. Deshalb hat Hama gleich zwei neue Produkte auf den Markt gebracht: das Solar-Ladegerät und die Powerbank-Solar. Damit kann das Handy auch ohne Steckdose geladen werden und erhalten bis zu fünf Stunden mehr Power. mehr »

Von Pia Wolkenstein • Abgelegt unter News, GadgetsKommentar schreiben

Green Gadgets | EcoXPower Kit: Strampeln für den Handy-Akku

November 17th, 2013

Green Gadgets | EcoXPower Kit: schwitzen für dein Handy (Video)

Ganz neu ist die Idee nicht: EcoXGear bringt ein weiteres Kit, mit dem man den Akku seines Handy beim Fahrradfahren aufladen kann. Dazu wird jedoch erstmals ein LED-Licht angeboten.

An der Lenkstange wird die wasserfeste Hülle fürs Smartphone oder GPS-Gerät angebracht, die durch ein USB-Kabel mit dem Generator bei den Speichen am Vorderrad verbunden wird.

mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter News, Gadgets, Life, Motor, VideoKommentar schreiben
................................................................................................... .............................................................................................. .. .

Gadget-Recycling | Emerango kauft ausrangierte Smartphones, Tablets & Co. auf

November 5th, 2013

Gadget-Recycling | Emerango kauft ausrangierte Smartphones, Tablets & Co. auf

Lange Schlangen vor den Apple Stores, wenn das neue iPhone oder iPad erscheint – dieses Bild gehört inzwischen genauso verbindlich zum Herbst wie fallendes Laub. Die neuen Smartphones und Tablets wecken Begehrlichkeiten und so manches noch vollfunktionsfähige Gerät wandert einfach in die Schublade. Nicht die beste Entscheidung, denn über die Freude mit dem neuen Hightech-Produkt sollten Konsumenten nicht vergessen, dass die in aller Regel gerade erst zwei Jahre jungen Altgeräte noch durchaus ihren Wert haben. mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter NewsKommentar schreiben

Fairphone: Smartphone fürs Gewissen #Video

Juni 6th, 2013

fairphone

Angesichts der immer wiederkehrenden Berichte über die Produktionsbedingungen in den asiatischen Fabriken, in denen die Smartphones für den westlichen Markt, mag sich der eine oder andere schon mal gefragt haben, ob es nicht auch ein Telefon gibt, das unter akzeptableren Bedingungen gebaut wird und das man  hierzulande kaufen kann.

Das geht jetzt: Das Gerät nennt sich Fairphone und kostet 325 Euro. mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter News, Gadgets, Green ITKommentar schreiben

[Mobile] Tado: Per Smartphone Umwelt und Geldbeutel schonen

November 15th, 2012

 [Mobile] Tado: Per Smartphone Umwelt und Geldbeutel schonen

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken und der Winter steht vor der Tür. Zu dieser Jahreszeit stellt sich wieder einmal die ewig selbe Frage: Will ich in eine warme Wohnung nach Hause kommen oder der Umwelt und dem Geldbeutel zuliebe frieren?

Um keinen Komfort Es gibt jetzt eine einfache Lösung für das Problem und nennt sich Tado°. Diese Heizungsregelung  für Smartphones und Tablets verspricht einiges: 27 Prozent der Heizkosten sollen durchschnittlich mit dem System gespart werden. Und dabei muss man selbst nichts tun: Denn das Gerät (mitgeliefert wird neben der App eine kleine weisse Box die mit der Heizung verbunden ist) erkennt, wenn der Letzte aus dem Haus gegangen ist und schaltet automatisch die Heizung runter.

Wenn sich ein Familienmitglied auf dem Weg nach Hause befindet, wird die gewünschte Temperatur rechtzeitig eingestellt. Doch Tado° kann noch viel mehr. In wenigen Tagen soll das Gerät die Eigenschaften des Hauses erlernen – wil heissen: Es weiß wie schnell welcher Raum abkühlt und merkt sich die Dauer der Sonneneinstrahlung. Tado berücksichtigt zudem sogar die Wettervorhersage.

[Mobile] Tado: Per Smartphone Umwelt und Geldbeutel schonen

Die Umweltschonen und dabei noch Geldsparen. Eine wirklich grandiose Erfindung, wenn sie auch hält, was sie verspricht. Der Markteinführungspreis für die tado° Nutzung kostet jährlich 99 Euro.

 [Mobile] Tado: Per Smartphone Umwelt und Geldbeutel schonen

[Link]

Von TechFieber Green • Abgelegt unter NewsKommentar schreiben
................................................................................................... .............................................................................................. .. .

[Video] [Smart Home] LED-Lampe per Smartphone steuern

Juli 31st, 2012

Mehr und mehr werden Smartphones zum zentralen Baustein eines vernetzten Heims. Zumindest wenn man es möchte, kann man dank Smartphone und entsprechender Technologie bereits Heizungsthermostate und Energiemanagement-Programme fürs Haus oder die Wohnung bedienen, Soundanlagen, ganze Home Theaters und Boxen steuern – und jetzt eben auch die Beleuchtung managen. Und zwar durch eine neue LED von Insteon, die obendrein dimmbar ist. mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter NewsKommentar schreiben

[Video] Solar-Schiene am Arm powert Handy-Akku

Juni 21st, 2012

Apollo - Solar-Ladegerät

Was hat man früher über Manta-Fahrer gelacht, die ach so lässig, aber sinnlos ihren Ellenboden aus dem heruntergelassenen Opel-Fenster ragen ließen, während sie an der örtlichen Eisdiele vorbeifuhren. Heute könnte einen solcherlei Gehabe als Solarpionier outen. Dann nämlich, wenn am Oberarm „Apollo“ glitzert, ein Solararmband, das man im bestmöglichen Winkel in die Sonne hält. Das Ding sieht aus, als habe man ein iPod oder Vesperbrett am Ärmel, und glitzert solarzellenschwarz.

Der Amerikaner Zimmer Barnes hat „Apollo“ ersonnen, um damit seine Handybatterie zu laden. Sieben Stunden Sonnenschein braucht er dafür. Er verspricht, seine Solarmanschette verdopple die Kapazität von Mobiltelefon- und Tablet-Akkus.

Ein Unfall hat Zimmer auf die Idee gebracht. Der Außenspiegel eines Autos hatte ihm den Arm gebrochen. Eine Kunststoffschiene sollte die Heilung des Bruchs fördern. Der New Yorker witzelte mit Freunden, wie man die Schiene übers Medizinische hinaus sinnvoll  nutzen kann. Mit LEDs bestücken und wie eine Diskokugel blinken? Dann lieber Solarzellen draufkleben. Bei einem Treffen von Comic-Freunden erregte er mit seiner Suntech-Manschette für Aufsehen und versucht seither, „Apollo“ zu verkaufen. Bei Kickstarter hat er dafür bislang 2233 Dollar eingesammelt, 3200 peilt er an. Für 128 beziehungsweise 168 Dollar will er das Ding an den Mann bringen.

Zimmer selbst nutzt „Apollo“, wenn er durch die Straßen von Brooklyn streift. Für die „New York Initiative“ säubert er Parks, hilft Obdachlosen und beseitigt Graffiti. Bislang ging ihm bei seinem Ehrenamt oft der Saft aus. Das ist vorbei.

Solarzellen auf die Armschiene zu kleben ist also allemal sinnvoller für die Gesellschaft, als Autogramme von Freunden darauf zu sammeln, was bei Gipsschienen ja so beliebt ist.

[Link] [via]

 

Von Mathias Rittgerott • Abgelegt unter News, GadgetsKommentar schreiben

Wahres Energiewunder: Motorola „Razr Maxx“ Smartphone läuft 380 Stunden

Mai 19th, 2012

phone

Neuauflage der Neuauflage: Der US-Mobilfunk-Pionier Motorola legt nochmal nach und bringt nach dem Smartphone “Razr” nun dessen grossen Bruder “Razr Maxx” auf den Markt. Und dieses Android-Handy ist ein wahres Energiewunder.

„Maxx” ist beim aktuellsten  ”Razr Maxx“ vorallem der Akku, denn der soll  gemäß Hersteller für satte 21,5 Stunden Gesprächszeit und gar für sagenhafte 380 Stunden Stand-by-Betrieb taugen. mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter News, GadgetsKommentar schreiben
................................................................................................... .............................................................................................. .. .

BioLite CampStove: Zum Kochen … und Handy-Aufladen im Freien

Februar 16th, 2012

biosprit

Auftanken in freier Natur: Da greif man gerne auf  erneuerbare Rohstoffe zurück, zum Kochen etwa.  Warum aber dabei nicht gleich auch das Smartphone mit neuer Energie versorgen?

Gesagt, getan – mit dem BioLite CampStove kann man nicht nur in freier Wildbahn leckere Konserven erwärmen, sondern auch alle möglichen Elektrogeräte via USB-Anschluss aufladen. mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter News, GadgetsKommentar schreiben

ADzero: Bio-Bambus als Smartphone-Gehäuse

Februar 16th, 2012

ADzero: Bio-Bambus als Smartphone-Gehäuse

Vor einigen Jahren gab es schon einmal eine Bambus-Trendwelle im Gadget-Sektor, die in erster Linie im Laptop-Bereich greifbar wurde; leider ist sie damals – zumindest hier in Europa – relativ schnell wieder verebbt. Das war schade und irgendwie auch unverständlich, denn Bambus ist einfach ein toller Rohstoff. Leicht, dabei aber vergleichsweise mit hoher Dichte, stabil bei hoher Flexibilität, schnell nachwachsend – das spricht alles eindeutig für Bambus. Um so mehr freut es uns, dass nun erneut technische Gebrauchsgegenstände mit einem hohen Anteil dieses Materials auftauchen. mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter News, Gadgets, Green ITKommentar schreiben