Wearables zum Fressen gern: LED-Bananen #Video

Dezember 16th, 2015

Wearable Banana - Smarte Bananen mit LED pushen Marathon-Läufer #Video

Wearables sind total im Trend – und jetzt sogar zum Verzehr geeignet, zumindest in Tokio. In der japanischen Hauptstadt konnten sich dieses Jahr bei einem Sportevent Marathon-Läufer beim traditionellen Langstreckenlauf von einer Banane coachen lassen – und sie bei Bedarf auch aufessen.

Wearable Banana - Smarte Bananen mit LED pushen Marathon-Läufer #Video

mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter NewsKommentar schreiben

Ambronite: Bio-Astronautennahrung nicht nur für Hipster .. #Video

Mai 9th, 2014

Astronautennahrung für Hippster in bio und gesund

Schnell mittags in den Imbiss und mit der Currywurst mit Pommes-Schranke wieder ins Büro – solch ungesundes Lunch war gestern, denn nun haben gesundheitsbewusste Finnen Ambronite entwickelt. In der ersten trinkbaren Supermahlzeit ist alles, was der Körper braucht und das sogar in bio. Ambronite kommt in Portionsbeuteln und lässt sich ganz fix zubereiten. Angeblich soll es köstlich schmecken und gestresste Startup-Manager haben es bereits wochenweise ausprobiert und schwören drauf. mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter News, VideoKommentar schreiben

Biofach | Supermärkte pushen Fairtrade – zweistellige Wachstumsraten

Februar 14th, 2014

Die verstärkte Zusammenarbeit mit Supermarktketten und Discountern treibt den Umsatz mit Fairtrade-Produkten in Deutschland kräftig nach oben. „Maßgeblich verantwortlich dafür sind die Fairtrade-Eigenmarken im deutschen Handel, die bei einigen Produkten ihr komplettes Bio-Sortiment auf Fairtrade umgestellt haben“, sagte der Geschäftsführer des Transfair-Vereins, Dieter Overath, auf der Öko-Messe Biofach in Nürnberg. mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter News, LifeKommentar schreiben
................................................................................................... .............................................................................................. .. .

Voll-Nuss-Streit: Stiftung Warentest darf Rittersport keine Irreführung vorwerfen

Januar 13th, 2014

Der Schokoladen-Hersteller Ritter Sport hat im Streit mit der Stiftung Warentest einen weiteren Sieg errungen. Das Landgericht München entschied heute, dass eine einstweilige Verfügung gegen die Stiftung Warentest weiterhin Bestand hat.

Damit dürfen die Prüfer dem Familienunternehmen aus dem schwäbischen Waldenbuch in ihrem Schokoladentest keine irreführende Kennzeichnung eines Vanillearomas vorwerfen. mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter News, LifeKommentar schreiben

Aroma-Zoff: Ritter Sport will gegen Warentester vorgehen

November 26th, 2013

Aroma-Zoff: Ritter Sport will gegen Warentester vorgehen

Ritter Sport will das mangelhafte test-Qualitätsurteil seiner Nussschokolade durch die Stiftung Warentest nicht hinnehmen. „Wir prüfen rechtliche Schritte“, sagte eine Sprecherin am Dienstag und bestätigte damit verschiedene Medienberichte. Die Einschätzung, dass Schokolade von Ritter Sport wegen falscher Deklaration nicht verkehrsfähig sei, könne die Firma nicht teilen. Wie genau die rechtlichen Schritte aussehen sollen, stehe noch nicht fest. mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter News, LifeKommentar schreiben

Food | Plastikmüll im Essen: Wissenschaftler warnen vor Plastikteilen in Lebensmitteln und Trinkwasser

November 17th, 2013

Honig und Trinkwasser sind teilweise durch mikroskopisch kleine Plastikkugeln verunreinigt. Es besteht der Verdacht, dass diese aus Pflegeprodukten wie Duschgelen, Peelingcremes oder Zahnpasta stammen können. Das haben Recherchen des Wirtschafts- und Verbrauchermagazins „Markt“ im NDR Fernsehen ergeben. Das sogenannte Mikroplastik gelangt demnach über das Abwasser in die Umwelt und verteilt sich dort. mehr »

Von Silvia Kling • Abgelegt unter News, LifeKommentar schreiben
................................................................................................... .............................................................................................. .. .

Food | Monsanto gibt auf: Kein gentechnisch verändertes Saatgut in Deutschland

November 13th, 2013

 Food | Monsanto gibt auf: Kein gentechnisch verändertes Saatgut in Deutschland

Der US-Konzern Monsanto will Deutschland als Markt für gentechnisch verändertes Saatgut vorerst aufgeben. „Wir lassen unsere Pläne ruhen, solange die politische Situation so verfahren ist wie derzeit. Stattdessen setzen wir vor allem auf konventionelles Saatgut und Pflanzenschutzmittel“, so Ursula Lüttmer-Ouazane, deutsche Geschäftsführerin von Monsanto, heute in der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“. mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter NewsKommentar schreiben

Kampagne der Veganen Gesellschaft: Grillen ohne Killen

Juli 29th, 2013

Sommer-Kampagne der Veganen Geschellschaft: Grillen ohne Killen

Der Sommer knallt, die Grills laufen heiß – und die Vegane Gesellschaft Deutschland nutzt die Saison, um für fleischloses Grillen zu werben.

Mit der bundesweiten Anzeigenkampagne „Grillen ohne Killen“ wird in zwölf Großstädten bis 8. August über vegane Alternativen zu Steak und roter Wurst auf dem Grillrost aufgeklärt. Per QR-Codes führen die Plakate direkt zu fleischlosen Grillrezepten. Einfacher geht’s nicht. Und der Grillsommer kann knallen – the vegan way. mehr »

Von Alex Reiger • Abgelegt unter News, LifeKommentar schreiben

[Green Motor] „Del Popolo“: Fahrbare Pizzeria im ausrangierten Container

Juni 30th, 2012

pizza truck container Del-Popolo

So sehr schmerzt die Fußball-Niederlage nicht, als dass italienische Pizzabäcker auf der Flucht sein müssten. Freunde, bleibt an euren Holzfeueröfen im Vesuvio, Villa rustica und Ristaurante Schwan. Die Pizzeria in einem ausrangierten Container ist lediglich eine Spielerei aus den San Francisco, nicht wirklich eine Konkurrenz für euch, Freunde. Und schweineteuer.

180.000 Dollar hat Jon Darsky in seine Pizzeria investiert. Er hat einen 20-Fuß-Überseecontainer beschafft, ihn zerlegt und auf einen Laster montiert. Die Front der Stahlkiste hat er aufgeschnitten, damit Kunden ihm beim Backen zuschauen können. Gläserne Produktion nennt man das. Allerdings hat allein das Glas 10.000 Dollar gekostet. mehr »

Von Mathias Rittgerott • Abgelegt unter News, Gadgets, Life, MotorKommentar schreiben
................................................................................................... .............................................................................................. .. .

Dreisteste Werbelüge: Unilever, Teekanne, Netto, Radeberger, Hipp für „Goldenen Windbeutel“ nominiert

Mai 22nd, 2012

Dreisteste Werbelüge: Unilever, Teekanne, Netto, Radeberger, Hipp für

Schon wieder ist ein Jahr rum und „der Preis, den garantiert keiner haben will“ der Verbraucherorganisation foodwatch steht zur Vergabe bereit. Auch in diesem Jahr fragt sich die Branche: Wer bekommt diesmal den „Goldenen Windbeutel“? Einen Monat lang können Verbraucher auf www.abgespeist.de darüber abstimmen, welches Produkt eines Lebensmittelherstellers die dreisteste Werbelüge des Jahres darstellt.

Die Verbraucherorganisation foodwatch hat fünf Produkte nominiert:

  • Becel pro-activ von Unilever, das Medikament zum Aufs-Brot-Schmieren: Eine Margarine mit hochkonzentriert zugesetzten Pflanzensterinen, die den Cholesterinspiegel senkt. Trotz aller Hinweise auf Risiken und Nebenwirkungen und völlig unklarer Langzeitfolgen verkauft Unilever das Produkt frei für jedermann im Supermarkt. Und nimmt damit in Kauf, dass auch Gesunde ohne Not an ihren Blutwerten herumdoktern. Zudem ist der Nutzen von Becel pro-activ ungeklärt – denn ob der Verzehr tatsächlich zu weniger Herzinfarkten führt, hat Unilever nicht einmal untersucht. Oliver Huizinga von foodwatch: „Becel pro.activ sollte nur auf Rezept und in der Apotheke verkauft werden.“
  • Teekanne Landlust Mirabelle & Birne, das Land-Imitat vom Fließband: „Wie aus dem eigenen Garten“? Von wegen! Bei dem Teekanne-Produkt handelt es sich um einen Standard-Industrie-Früchtetee, der nur teurer verkauft wird. Ohne Aromen würde der Tee auch nicht nach Mirabelle schmecken: Denn die haben es nur als Abbildung auf die Packung, nicht aber in den Teebeutel geschafft. Oliver Huizinga von foodwatch: „Ist der Schwindel erst entlarvt, herrscht statt Landlust nur noch Landfrust bei den Teekanne-Kunden.“ mehr »
Von TechFieber Green • Abgelegt unter News, LifeKommentar schreiben

[Food] Na Lecker: Mehr Schweine denn je geschlachtet

November 15th, 2011

null
In Deutschland sind im dritten Quartal 2011 so viele Schweine wie noch nie geschlachtet worden. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, wurden insgesamt 15,2 Millionen Schweine gewerblich geschlachtet, das sind 3,5 Prozent oder 521.000 Tiere mehr als im Vorjahresquartal. Damit wurde die bisher höchste Zahl an Schweineschlachtungen aus dem vierten Quartal 2010 übertroffen. mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter News, LifeKommentar schreiben

Unbedenklich und geschmackvoll: Stifte zum Anknabbern

Juli 20th, 2011

Edible Pens

Völlig ohne Stift kommt man ja immer noch nicht aus, und wo ein Bleistift ist, ist auch die Unsitte des Bleistiftkauens.

Wie man diese Zwangshandlung einerseits zu einem Genuss machen kann und andererseits den unästhetischen Anblick von angenagten Schreibern vermeidet, zeigt Designstudent Dave Hakkens.

Seine Edible Pens sind inklusive Tinte zum Verzehr geeignet und haben sogar verschiedene Geschmacksrichtungen. mehr »

Von Dieter Jirmann • Abgelegt unter News, Gadgets, LifeKommentar schreiben
................................................................................................... .............................................................................................. .. .

[Food] EHEC-Spur führt nach Lübeck – verschiedene Infizierte nach Restaurant-Besuch

Juni 4th, 2011

 [Food] EHEC-Spur führt nach Lübeck - Mehrere Infizierte nach Restaurant-BesuchBei der Suche nach dem Auslöser der EHEC-Infektionswelle haben Gesundheitsbehörden jetzt ein Lübecker Restaurant überprüft. Insgesamt 17 Erkrankte hätten dort zwischen dem 12. und dem 14. Mai gegessen, berichteten die «Lübecker Nachrichten» (Samstagausgabe). Ein Sprecher des Kieler Gesundheitsministeriums bestätigte auf dapd-Anfrage, dass Teilnehmerinnen eines Seminars der Steuergewerkschaft nach einem Besuch in Lübeck erkrankt seien. Mitarbeiter des Robert-Koch-Instituts (RKI) seien inzwischen in der Hansestadt gewesen.

«Das Restaurant trifft keine Schuld, allerdings kann die Lieferantenkette möglicherweise den entscheidenden Hinweis geben, wie der Erreger in Umlauf gekommen ist», wird Werner Solbach, Mikrobiologe am Universitätsklinikum Lübeck, zitiert. mehr »

Von Niko Perez • Abgelegt unter News, LifeKommentar schreiben

[Food] Nestle will mit Bio-Lebensmitteln in USA punkten

Mai 25th, 2011

Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestle baut sein Geschäft mit gesundheitsfördernden Lebensmitteln weiter aus. Die Tochter Nestle Health Science übernehme den Medikamentenhersteller Prometheus Laboratories, teilte der Konzern am Dienstag mit. Das Unternehmen aus San Diego ist auf die Diagnostik und lizenzierte Medikamente bei gastroenterologischen Erkrankungen und Krebs spezialisiert. Ein Schwerpunkt sind dabei entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn. Zum Kaufpreis machte Nestle keine Angaben. Nestle übernimmt aber rund 500 Prometheus-Mitarbeiter. Für das Jahr 2012 wird der Umsatz von Prometheus auf rund 250 Millionen US-Dollar geschätzt. mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter greentickerKommentar schreiben