Hybridautofähre nach Dänemark

Juli 10th, 2013

Was für Autos gut ist, kann für Schiffe nicht schlecht sein, oder? Die Scandlines-Reederei rüstet gerade die Autofähre Prinsesse Benedikte für den Pendelbetrieb zwischen dem deutschen Puttgarden auf der Insel Fehmarn und dem nahen dänischen Rødbyhavn zum Hybrid um.

Das ist relativ leicht möglich, da die Ostsee-Prinzessin bereits über einen Dieselelektrischen Antrieb verfügt: Dieselmotoren liefern die Energie, die Schiffsschrauben werden von Elektromotoren bewegt, was ein Getriebe überflüssig macht und für guten Wirkungsgrad sorgt. mehr »

Von Fritz Effenberger • Abgelegt unter News, MotorKommentar schreiben

[Upcycling] Stylish und stabil: U.S.E.D. macht Taschen aus Autogurten

August 21st, 2012

USED - Gurttasche

Der Faktor Stabilität spielt sicherlich bei vielen Dingen des Alltags eine Rolle, doch wann kann man schon einfach nur aufgrund des verwendeten Materials völlig sicher sein, dass garantiert alles hält und keine Stricke reißen? Das kommt nämlich schon nicht mehr soo häufig vor, in den meisten Fällen ist man darauf angewiesen, was der Hersteller sagt – und der lobt die Eigenschaften seines Produkts aber grundsätzlich.

Bei dieser U.S.E.D.-Taschenkollektion ist das wie gesagt anders. Das verwendete Material besteht aus Autogurten, die dem Recyclingkreislauf entrissen wurden. mehr »

Von Bianca Appelmann • Abgelegt unter News, GadgetsKommentar schreiben

Strom erzeugende Wollmilchsau: Neue Plastik-Solarzelle ist durchsichtig, billig und schont die Umwelt

Juli 31st, 2012

Durchsichtige Solar-Zelle

Was ist besser als eine grüne Super-Innovation? Eine unsichtbare grüne Super-Innovation.

Yang Yang, Professor an der University of California und Direktor des California NanoSystems Institute, könnte dieser Coup mit einer beinahe durchsichtigen Solar-Zelle gelungen sein. Seit einiger Zeit schon tüfteln Ingenieure weltweit am perfekten Solar-Fenster fürs Auto – von einer Strom produzierenden Frontscheibe sind sie aber noch alle weit entfernt.

Den entscheidenden Schritt in eine richtige Richtung könnte Yang (von Science Watch zu einem der heißesten Wissenschaftler 2010 gekürt) nun beschritten haben. Sein Solar-Glas ist zu 70 Prozent durchsichtig. Der Trick der neuen Polymer Solar Cell (PSC) besteht darin, dass sie anstelle des sichtbaren Lichts nur das für menschliche Augen unsichtbare Infrarot-Licht verarbeitet. mehr »

Von Holger Froehlich • Abgelegt unter News, Energie, Motor, solarKommentar schreiben
................................................................................................... .............................................................................................. .. .

[Recycling] Black Ruby: Autoreifen auf den Tisch – als Schüssel

Juli 20th, 2012

Ruby von Debbie Wijskamp

Black Ruby heißt diese Kollektion von Schüsseln, Terrinen und Schalen – ein ganz ausgezeichneter Name für die „Geschirrserie“, denn Ruby heißt nicht nur Rubin, sondern auch Stein. Und wie aus schwarzen Steinen zusammengesetzt wirken die Arbeiten der niederländischen Industriedesignerin Debbie Wijskamp. Dabei ist das eigentlich auch schon wieder eine Irreführung, denn die schwarzen Steine, die an die schwarzen Lavasteinstrände von Santorini erinnern, sind keine Steine. Sondern Gummi aus recycleten Autoreifen. mehr »

Von Bianca Appelmann • Abgelegt unter News, Gadgets, LifeKommentar schreiben

[Green Motor] Elektro-Smart 2.0: Völker der Welt, schaut auf diesen Smart!

Juli 4th, 2012

elektro smart testfahrt berlin green motor

“Ich bin klein, mein Herz ist rein.“ Könnte ein Smart sprechen, das Kindergebet wäre sein Tankspruch, wenn er sich abends an die Steckdose schmust. Klein, klar, ist der Smart. Rein will er werden. Elektrosauber. Über Berlins Straßen surren derzeit Smarts, denen die Drecksröhre namens Auspuff fehlt.

„Electric drive“, ed, steht auf den kleinen Weiß-grünen der dritten Generation, und Daimler bzw. Mercedes-Benz will wissen, ob Fahrer Spaß am Wägelchen haben. Deshalb schickt der Stuttgarter Konzern Testautos weg von Schwabens ruhigen Straßen auf Berlins wilde Piste. mehr »

Von Jochen Siegle • Abgelegt unter News, Gadgets, MotorKommentar schreiben

[Green Motor] Ei-jei-jei und heré-miné! Eggasus. Was’n das?

Juli 3rd, 2012

eggasus eier-auto green-motor

Das Wortspiel zeugt von Phantasie: Eggasus statt Pegasus. Muss man erstmal drauf kommen. Aber was um Himmels Willen hat dieses rollende Ei mit dem geflügelten Pferd gemein? Was die US-Mobilität mit der griechischen Mythologie? Eggasus ist ein fahrendes Elektroei, in dem kein Kücken sitzt, sondern ein leibhaftiger Verkehrsteilnehmer. Von Amerika aus soll das Ding ab Herbst die Straßen der Welt erobern.

Ein dreirädriger Elektroroller verbirgt sich unter der telefonzellengelben Schale. Der Fahrer ist darin vor Wind und Wetter geschützt, sitzt hinter einer Panoramakanzel, lümmelt sich in eine ledernen Sofaecke und surrt mit Tempo 40 über den Asphalt. 80 Kilometer weit kommt er. mehr »

Von Mathias Rittgerott • Abgelegt unter NewsKommentar schreiben
................................................................................................... .............................................................................................. .. .

[Greentech] Strom aus Glas: Fenster versorgen Autos mit Energie

Juni 25th, 2012

SolarWindow ist durchsichtig und effektiv

Könnte eine winzige Solar-Zelle – viermal kleiner als ein Reiskorn – der neue Durchbruch für Elektro-Autos sein?

Die Zeichen stehen gut. Die Mini-Zellen sind so klein, dass sie problemlos auch in Autoglas verbaut werden können. Eine Technologie-Studie von Smart und BASF zeigt die enorme Bandbreite der Innovation. Im Dach des Smart Forvision färben bunte Sechsecke das einfallende Tageslicht und erzeugen gleichzeitig Strom. Bei Nacht nutzen sie diese Energie und tauchen das Fahrzeug in ein dezentes Ambiente-Licht.

Smart Forvision
Das Problem an den kleinen Solar-Körnern war bisher der Preis. Doch der Markt ist in Bewegung: gerade erst hat das amerikanische Unternehmen New Energy Technologies in Zusammenarbeit mit der University of South Florida eine Methode entwickelt, die Zellen bei geringeren Temperaturen und weniger Druck herzustellen. Die eingesparte Energie senkt die Herstellungskosten.

Womöglich schafft das SolarWindow von New Energy Technologies bald seinen Sprung von der Architektur in den Fahrzeugbau – und bringt Power ins Glas.

Das SolarWindow braucht in seiner Herstellung weniger Energie

Wir werden sehen.

[Link] [viaPhotos: New Energy Technologies / Daimler

Von Holger Froehlich • Abgelegt unter News, Gadgets, Green IT, solarKommentar schreiben

[eCars] Schleppender Elektro-Auto-Absatz: Experten fordern Green-Motor-Quote

Juni 21st, 2012

elektro autos studie dudenhoeffer

Wegen des schleppenden Absatzes von Elektro-Autos fordert Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer (CAR-Institut) gegenüber “bild.de” eine Verkaufs-Quote für alternative Antriebe. “Die EU-Kommission könnte etwa Vorgaben machen, dass jeder Hersteller bis zum Jahr 2015 in Europa 3 Prozent seiner verkauften Autos als E-Autos verkaufen muss”, schlägt der Auto-Experte vor.

Ansonsten würden Geldstrafen fällig werden.

Eine Quoten-Regelung würde die Bundesregierung keinen Cent kosten und dem Elektro-Auto zum Durchbruch verhelfen. Dudenhöffer weiter: “In Deutschland und Europa verpassen wir den Trend zum Elektroauto, wenn wir so weitermachen wie bisher.

Das Elektroauto verschwindet schneller als uns lieb ist, wenn sich die Politiker nicht endlich um das Thema kümmern.”


Foto: Renault /ari/dts

Von TechFieber Green • Abgelegt unter NewsKommentar schreiben

[Green Motor] Was machen denn nur Tesla und Daimler?

Juni 8th, 2012

tesla daimler elektro auto green-motor

Bei Gerüchten werden Schwaben hellhörig. Manch Stuttgarter wird bei der Kehrwoche am Samstag den Besen aus der Hand legen und seinem Nachbarn zuraunen: „Hasch gehört? Der Daimler baut jetzt den Tesla!“ Falsch, muss der Nachbar zurückschwäbeln: „Der Tesla baut den Daimler.“

Beides trifft den Kern der Gerüchte zwar nicht exakt, doch es heißt, Tesla werde die Technologie für die A-Klasse liefern. Bisher rankten sich die Gerüchte etwa bei green.autoblog um die B-Klasse. Mercedes-Fans wollen etwas von einer C-Klasse wissen. Nun kommen Meldungen ausgerechnet aus Holland, einem Land gänzlich ohne Automobilindustrie, über einen Deal zur A-Klasse.

Diese Angaben auf groen7 sollen von Tesla stammen.  Damit ist der Buchstabensalat nahezu komplett.

mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter NewsKommentar schreiben
................................................................................................... .............................................................................................. .. .

IAA goes green: Auto-Messe setzt auf Elektro-Mobilität

April 8th, 2011

IAA automesse goes green - elektro auto

Deutlich mehr Aussteller und prominente Rückkehrer erwartet die 64. Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Schwerpunktthema der Messe vom 15. bis 25. September 2011 wird die Elektromobilität

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) rechne mit mehr als 900 Ausstellern nach 781 bei der vorigen Veranstaltung 2009, sagte Verbandspräsident Matthias Wissmann am Montag (4. April) in Berlin. Darunter seien wieder die japanischen Hersteller Honda und Mitsubishi sowie Chevrolet und Cadillac aus den USA. Motto der IAA ist diesmal «Zukunft serienmäßig»: Es soll die Bedeutung der Serienreife für die Autoindustrie hervorheben.

[Link] [Foto: Mitsubishi]

Von TechFieber Green • Abgelegt unter News, MotorKommentar schreiben

Der „Kolibri darf fliegen: Akku-Zellen aus umstrittenem Weltrekord-Elektro-Auto sind sicher – so das BAM

April 1st, 2011

[Video] Kolibri Batterie-Zellen aus Weltrekord-Elektro-Auto sind sicher

Batterie-Zellen vom Typ Kolibri für das Weltrekord-Elektroauto können sicher transportiert werden. Das erklärte die Sprecherin der Bundesanstalt für Materialforschung (BAM), Ulrike Rockland, am Freitag in Berlin. Sie bestätigte damit im wesentlichen Angaben des Berliner Herstellers DBM. Allerdings seien nur einzelne Zellen in Größe einer Tafel Schokolade getestet worden, nicht ganze Batterien. Auftraggeber der Tests sei das Bundeswirtschaftsministerium gewesen, das DBM gefördert hatte. mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter News, MotorKommentar schreiben

DBM Energy: Umstrittenes Rekord-Elektro-Auto besteht unabhängige Tests

März 31st, 2011

[Green] Good News für DBM Energy: Umstrittenes Rekord-Elektro-Auto besteht unabhängige Tests

Das Elektroauto der Berliner Batterieentwickler DBM Energy, das mit einer 600-Kilometer-Rekordfahrt für Schlagzeilen gesorgt hatte, hat mehrere unabhängigen Tests bestanden. Dem „Tagesspiegel“ (Freitagausgabe) sagte DBM-Chef Mirko Hannemann: „Die Tests der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung sowie der Dekra sind positiv ausgefallen.“ Das mit einer Kolibri-Technologie ausgestattete Auto war im Oktober 2010 mit nur einer Batterieladung von München nach Berlin gefahren und war dort von Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) empfangen. mehr »

Von Jochen • Abgelegt unter News, Motor, VideoKommentar schreiben
................................................................................................... .............................................................................................. .. .

[Benzin] Die Grünen: Sprit soll bald über zwei Euro pro Liter kosten

Februar 23rd, 2011

tanken benzinDie Grünen rechnen in absehbarer Zeit mit Spritpreisen von über zwei Euro pro Liter. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Bärbel Höhn sagte der „Saarbrücker Zeitung“: „Auf Dauer ist nicht mehr mit sinkenden Preisen zu rechnen.

Es ist deshalb nicht mehr die Frage ob, sondern wann der Autofahrer deutlich mehr als zwei Euro pro Liter Sprit zahlen muss.“ Am Mittwoch waren die Benzinpreise an den deutschen Tankstellen laut ADAC im Schnitt auf 1,50 Euro je Liter geklettert. mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter NewsKommentar schreiben

Elektro-Autos: Monopol-Kommission gegen Subventionen für E-Autos

Dezember 11th, 2010

vw blueSport roadster elektro auto

Der Vorsitzende der Monopolkommission, Justus Haucap, lehnt staatliche Programme zur Förderung der Elektromobilität ab. Es bestehe für Autobauer ohnehin ein starker Anreiz, innovativ zu sein, da viele Komponenten, die für Elektroautos entwickelt werden müssen, patentierbar seien. Unternehmen, die für ihre Entwicklungen Subventionen erhielten und mit den Patenten Gewinne erwirtschafteten, würden dann zweimal kassieren, sagte Haucap heute morgen der «Berliner Zeitung». mehr »

Von TechFieber Green • Abgelegt unter NewsKommentar schreiben