Japanische Forscher wollen Elektroautos während der Fahrt betanken

Mai 4th, 2013

Ein japanisches Konsortium aus 22 Unternehmen (u.a. Mitsubishi) und 13 Universitäten will Methoden erforschen, wie man Elektroautos drahtlos und während der Fahrt betanken kann. Ähnliches wird bereits erforscht; allerdings erfordern es die bisherigen Verfahren mittels Induktionsschleife, dass das Fahrzeug eine Weile über der drahtlosen Stromzapfsäule stehenbleibt.

Das japanische Forschungskonzept sieht vor, dass Energie mit Hilfe von Mikrowellen übertragen werden soll. Auch hier gibt es bereits wissenschaftliche Vorarbeiten, allerdings dürfte es bis zur Serienreife noch diverse Jahre dauern.

Dann allerdings wäre die grösste Schwäche heutiger Elektroautos, nämlich die teuren und schweren Batterien, ausgeglichen.

[Link]

The post Japanische Forscher wollen Elektroautos während der Fahrt betanken appeared first on TechFieber | Smart Tech News. Hot Gadgets..

Verwandte Artikel:

Mehr TechFieber-Artikel zum Thema: ,

Von TechFieber Green • Abgelegt unter News, Motor

Comments (1)

  1. Ich denke die Induktive Ladung ist richtig. Wenn man dann noch Physikalische Stromspeicher einsetzt, die Millionenfach be- und entladen werden können, bei jeder Temperatur und sehr schnell, könnte das der Durchbruch in der E-Mobilyti sein.
    mfG
    Bernd Hermann

Bitte hier Kommentare schreiben ...