Youtube: Kampfansage an Fake News

13. Juli 2018 | by Jochen Siegle

Youtube Fake news

Mit verschiedenen Massnahmen will der Google-Konzern die Verbreitung von Falschmeldungen auf seinem Videoportal Youtube eindämmen. Insbesondere sollen Inhalte vertrauenswürdiger Quellen deutlicher placiert werden, Qualitätsjournalismus unterstützt und fragwürdige Inhalte mit weiterführenden Informationen versehen werden. Weiterlesen

Coworking boom Deutschland

Alles andere als nur ein hipper Modetrend ist das Coworking. Das gemeinsame Arbeiten in offenen Großraumbüros etabliert sich auch in Deutschland immer mehr. Denn hier rebellieren Gründer und Kreative gegen vorgezeichnete Karrierewege. Und die „Coworking Spaces“ überzeugen oft nicht nur durch freundschaftliche Atmosphäre, sondern auch durch zahlreiche andere – nicht nur professionelle – Benefits. Weiterlesen

Frischzellenkur für Google Maps in Deutschland

25. Juni 2018 | by TechFieber Redaktion

Google Maps

Happy Mapping! Auf deutschen Straßen werden dieser Tage wieder Kamera-Fahrzeuge des US-Konzerns Google zu sehen sein. Es würden Daten gesammelt, um das Kartenmaterial des Online-Dienstes Google Maps zu verbessern Bis zum September wolle Google nun neue Daten in Deutschland sammeln. Weiterlesen

hacker attacken Russland

Spionage und Sabotage per Internet: Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, warnt im Vorfeld der
heute startenden Konferenz für Nationale Cybersicherheit. eindringlich vor verstärkten Cyberangriffen aus Russland, China und dem Iran.

Weiterlesen

Facebook-Nutzer können jetzt herausfinden, ob ihre Daten missbraucht wurden. Das ist auf zwei Wegen möglich. Wo sie klicken müssen, zeigt die folgende Anleitung – der kalifornische Social-Media-Riese hat eine Funktion freigeschaltet, mit der Nutzer sehen können, ob sie vom Datenmissbrauch betroffen sind. Weiterlesen

Murdoch will von Facebook Geld für News

Zorniger Medien-Mogul: Der Fox-News-Boss und internationale Medien-Grossunternehmer Rupert Murdoch setzt das Facebook unter Druck – das Social Network soll das Medienunternehmen künftig für die Verbreitung von Inhalten zu bezahlen. „Wenn Facebook „vertrauenswürdige“ Verlage anerkennen will, sollte es ihnen eine ähnliche Gebühr bezahlen, wie sie bei Kabel-Unternehmen üblich ist“, so Murdoch heute. Kabel-TV-Anbieter zahlen Fernsehsendern für das Recht, ihr Programm zu verbreiten. Weiterlesen

Endlich eröffnet! Amazon GO 

Shopping on the go. Im Ladengeschäft versteht sich. So stellt sich der Internet-Riese Amazon die Zukunft des Einkaufens vor und hat entsprechend das Amazon Supermarkt Konzept „Amazon Go“ gestartet.

Seit Monaten diskutiert nun endlich eröffnet: Der E-Commerce-Riese Amazon hat seine erstern Amazon Supermarkt eröffnet. Der Laden hat keine Kassen und versteht sich als Pilotprojekt Die Vision hinter „Amazon Go“ ist, dass Käufer die Waren direkt in ihre Einkaufstaschen legen – und am Ende das Geschäft einfach verlassen können. Der Betrag wird dann vom Amazon-Konto des Nutzers abgebucht. US-Medien, die den Laden in Seattle vor dem offiziellen Start am Montag besichtigen durften, berichteten von „Dutzenden und Dutzenden von Kameras“. Außerdem sei jeder Regalboden mit einer Waage versehen, um entnommene Artikel zu registrieren. Weiterlesen


Irgendwie typisch: Der umstrittene Internetunternehmer Kim Dotcom, alias Kim Schmitz, will sich wohl ein Hochzeitsgeschenk der ganz besonderen Art machen. Der seit vielen Jahren in Neuseeland lebende Kieler heiratete gestern die 23-jährigen Elizabeth Donnelly und kündigte gleichzeitig eine „Milliardenklage auf Schadenersatz“ gegen die Neuseeländische Regierung an. Die habe die unrechtmäßige Zerstörung seiner Internet-Tauschplattform Megaupload ermöglicht und die Beschlagnahmung seines Vermögens ermöglicht, schreibt Dotcom.

Weiterlesen

google chrome adblocker

Schluss mit nervigen Anzeigen im Web: Im hauseigenen Internet-Browser «Chrome» will Google nun besonders aufdringliche Anzeigen blockieren – und der «Adfilter» soll die Ad-Branche zudem zu «besserer Werbung» erziehen. Weiterlesen

Streit YouTube und Amazon
Der Streit zwischen YouTube und Amazon zieht zunehmend die Nutzer in Mitleidenschaft. Die Google-Videoplattform zieht ihre App nun auch von Amazons Fernsehbox Fire TV zurück. Außerdem wird die Anwendung das Gerät Echo Show verlassen – einen smarten Lautsprecher mit Display, auf den sie gerade erst wieder zurückgekehrt war. Amazon kündigte an, die Nutzer würden nun direkt auf die YouTube-Website geleitet. Weiterlesen