MWC - LG präsentiert neue Smartphone X Serie

Kommende Woche ist es wieder soweit. MWC-Zeit in Barcelona ist angesagt. Der koreanische Tech-Riese LG Electronics (LG) wird das Mega-Event Mobile Wold Congress (MWC) nicht nur dazu nutzen, das neue Flaggschiff-Smartphone LG G5, sondern auch die neue X-Serie zu präsentieren. Erste Details und Bilder zum neuen LG X Cam mit Dual-Camera und dem neuen LG X Screen mit dem Secondary Display des V10 wurden heute schon veröffentlicht. Weiterlesen

[MWC] Ericsson-Boss Vestberg sieht grundlegenden Wandel der Mobile-Industrie Mobilfunker müssen sich auf einen grundlegenden Wandel einstellen. Das sagte der Chef des schwedischen Netzausrüsters Ericsson, Hans Vestberg, im Gespräch mit der

Mobilfunker müssen sich auf einen grundlegenden Wandel einstellen. Das sagte der Chef des schwedischen Netzausrüsters Ericsson, Hans Vestberg, im Gespräch mit der „Welt“. Demnach legen Handy-Nutzer bei der Wahl ihres Netzbetreibers heute neue Kriterien an. „Während es früher bei der Auswahl des Netzbetreibers vor allem um die Netzabdeckung ging, ist heute entscheidend, wie gut die mobile Internetverbindung ist“, sagte Vestberg der Zeitung.

Die Branche trifft sich ab Montag zur weltweit größten Leistungsschau der Mobilfunkindustrie auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona. Weiterlesen

Nokia Asha

Der Handy-Weltmarktführer Nokia will seine starke Stellung in Entwicklungsländern mit neuen Modellen verteidigen. Beim Mobile World Congress in Barcelona stellte Nokia am Montag mehrere Telefone der Serie Asha vor, die gegen Konkurrenzgeräte wie günstige Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android antreten sollen. Die Telefone seien „schneller als viele einfachere Androiden“, verkündete entsprechend die zuständige Nokia-Managerin Mary McDowell.

Die Kunden anlocken soll auch eine Auswahl an Diensten unter der Dachmarke „Nokia Life“. So kann man zum Beispiel medizinische Fragen bei einem Call-Center loswerden. Außerdem können Asha-Käufer sich in den ersten zwei Monaten kostenlos 40 Spiele des Anbieters Electronic Arts im Wert von 75 Euro herunterladen. Weiterlesen

Nokia 808 PureView

Mit „PureView“ hat der schwächelnde Handy-Weltmarktführer Nokia den Blick klar auf die Kamerafunktion im Handy gerichtet: Das neue Smartphone-Modell 808 «PureView» hat einen Bildsensor mit gigantischen 41 Megapixeln – mehr als die meisten aktuellen Verbraucher-Kameras. Eine Kamera der Superlative im Telefon sozusagen

Bei Smartphones haben sich aktuell 8-Megapixel-Kameras als Standard durchgesetzt. Die Bildqualität einer Digitalkamera hängt von mehreren Faktoren ab. Die Pixelzahl allein lässt keine Qualitätsaussage zu. Weiterlesen

Microsoft: Windows Phone soll wachsen - vor allem in Asien

Viele, viele neue Sprachen für Windows Phone: Microsoft will mit seiner Smartphone-Plattform Windows Phone verstärkt in asiatischen Ländern wie China wachsen. Dafür werde es das Betriebssystem in einer Vielzahl neuer Sprachen geben, kündigte Microsoft-Manager Terry Myerson auf dem Mobile World Congress an.

Dabei setzt der Konzern verstärkt auf das niedrige Preissegment: Die neue Plattformversion Tango soll es Geräteentwicklern ermöglichen, die Funktionsvielfalt auch mit einem schwächeren Prozessoren und weniger Speicher herzustellen. Als ein erstes Gerät der neuen Klasse stellte Partner Nokia am Montag das Lumia 610 vor, das das bislang unter den Windows Phone-Geräten niedrigste Preissegment bedient. Weiterlesen

HTC One

Barcelona macht wie alle Jahre wieder ganz mobil – und die Smartphone-Hersteller haben allerlei Neues im Gepäck.  So will HTC sich mit neuen Technologien und leistungsfähigen Geräten im stark umkämpften Mobile-Markt behaupten. Auf dem Mobile World Congress, der offiziell heute beginnt, stellt HTC ein neues Smartphone in drei Modell-Variationen mit Googles Betriebssystem Android vor, die sich durch verbesserte Kamerafunktionen und eine besondere Audioqualität von der Konkurrenz absetzen sollen.

Für bessere Audioqualität war HTC zuletzt eine Partnerschaft mit der Audio-Marke Beates by Dr. Dre eingegangen. Einen Schwerpunkt will das Unternehmen auch auf die Kamera-Fähigkeiten legen. Die Geräte sollen die derzeit beste Kamera bieten, die auf dem Smartphone-Markt verfügbar ist, und auch bei künstlichem Licht bessere Bilder ermöglichen. So soll ein spezielles blaues Glas Störeffekte herausfiltern. Weiterlesen

Der Mobile World Congress startet in Barcelona mit einem Schwall von Neuheiten – darunter ziemlich dominant: Android. Das Google-Betriebssystem dominiert bei den bisher vorgestellten Neuheiten auf der weltgrößten Mobilfunk-Messe.

Schon einen Tag vor dem offiziellen Beginn der Messe am Montag präsentierten unter anderem HTC, Sony und LG ihre nächsten Flaggschiff-Smartphones. Sie haben große Bildschirme, leistungsstarke Chips und verbesserte Kameras. Weiterlesen

XXXXX Logo

LG Electronics hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona nicht nur zahlreiche Smartphones im Gepäck, sondern auch das erste 3D-Tablet. Mit dem „LG Pad“ will das Unternehmen vor allem auch Nutzer ansprechen, denen das Apple iPad für unterwegs zu groß ist. Denn das LG Pad peilt mit einem 8,9 Zoll großen Display die Mitte zwischen Samsungs Galaxy Tab und dem Apple-Tablet ab.

Ausgestattet mit einem schnellen Nvidia Tegra 2-Prozessor soll es wie das LG-Smartphone-Flaggschiff „Optimus 3D“ 3D-Bilder und -Filme aufnehmen können; 3D-Inhalte sind auf dem Tablet allerdings nur mit Spezialbrille anzuschauen. Weiterlesen

[MWC] LG Optimus 3D: LG prescht mit erstem 3D-Smartphone vor

3D, flotte Doppelkernprozessoren und Googles Android: Auf dem Mobile World Congress in Barcelona kündigte LG Electronics neben einer Reihe neuer Android-Smartphones das „Optimus 3D“ an.

Das mit einem 1GHz starken OMAP4-Dual-Core-Prozessor ausgestattete Gerät sei das erste Smartphone weltweit, das 3D-Inhalte abspiele und auch aufnehmen könne, sagte Michael Wilmes, Marketing-Manager bei LG Electronics Deutschland der Nachrichtenagentur dpa. Mit der Technologie habe das Unternehmen rund zwei bis drei Monate Vorsprung vor der Konkurrenz. Weiterlesen

[MWC] Social Handy: Mobiltelefone mit direktem Draht zu Facebook vorgestellt

Also doch. Und jetzt kommt nicht etwa nur ein einziges, sondern gleich viele, viele bunte Facebook-Handys auf den Markt: Monatelang war über ein „Facebook-Handy“ spekuliert worden – jetzt wurden auf dem Mobile World Congress verschiedene Geräte vorgestellt, die zwar nicht offiziell den Markennamen des weltgrößten Online-Netzwerks tragen, aber durch und durch auf ein Leben mit Facebook ausgerichtet sind.

Die Vision von Gründer Mark Zuckerberg, die ganze Welt mit einem Netz von Facebook-Verbindungen zu durchziehen, soll damit greifbar werden. Die Mobiltelefone sind ein Schlüsselelement der Facebook-Strategie. Schließlich nutzen etwa ein Drittel der 600 Millionen Mitglieder das Netzwerk auch auf mobilen Geräten. Und die meisten Sachen, die man mit anderen teilen will, erlebt man nun einmal draußen. Weiterlesen