Für unsere Kinder: Hulbee säubert das Netz

Es muss ja nicht immer Google sein: Eine alternative Suchmaschine aus der Schweiz namens Hulbee hat sich dem Schutz von Kindern im Web verschrieben und verbannt Pornos, Gewalt und sonstigen Schmuddelkram aus Online-Suchergebnissen. Weiterlesen

[Web] Google baut neuen Motor in Chrome ein

8. April 2013 | by Fritz Effenberger

Google hat verkündet, dass man eine neue Rendering Engine (das her das Wortspiel mit dem “Motor” in der Überschrift) in den beliebten Chrome-Browser einfügen wolle.

Damit erhält das Chrome/Chromium-Entwicklungsprojekt seinen ersten Fork – obwohl ja Chrome seinerseits ein Fork, also eine verändernde Weiterentwicklung von KHTML ist, aus dem ja auch Apples Safari entstanden ist. Alternative Browseranbieter wie Opera haben bereits angekündigt, dem Beispiel folgen zu wollen, und die brandneue Rendering Engine Blink einzusetzen. Weiterlesen

In manchen Ländern dauert der Übergang vom Industrie- zum Informationszeitalter länger als anderswo; und ist schmerzhafter. So verurteilte ein französisches Gericht den Suchmaschinenbetreiber Google zu 15.000 Euro Strafe und 500.000 Euro Schadensersatz gegenüber dem Landkartenanbieter Bottin Cartographes. Weiterlesen

 Besser Surfen: Den passenden Internet-Browser finden Wer die Wahl hat, hat die Qual: Die neuen Versionen der Web-Browser versprechen mehr Komfort beim Surfen im Internet. Sie sind kostenlos und ähneln sich im Funktionsumfang. Doch welcher Browser taugt für wen?

Ob Explorer, Firefox, Opera, Safari oder Chrome: Die Auswahl an Browsertypen ist groß. Schnell und sicher sind sie alle, sagen Experten. Kleine Unterschiede gibt es dennoch. Und oft geben sie den Ausschlag: «Gerade die nicht-funktionalen Aspekte führen zur Wahl des Browsers», erklärt Stephan Ziegler, Bereichsleiter Software beim IT-Branchenverband Bitkom. Dazu gehöre vor allem die Bedienbarkeit, aber auch die gefühlte Sicherheit bei der Nutzung.

Meistgenutzter Browser ist der Firefox von Mozilla. Bei den Nutzerzahlen liegt er vor dem etablierten Internet Explorer (IE) von Microsoft. In einer Studie zur Browsernutzung in Deutschland 2010 ermittelten die Hamburger Marktforscher Fittkau & Maaß für den Firefox einen Marktanteil von 48 Prozent, der Microsoft-Browser erreichte nur 36,4 Prozent. Weiterlesen

apple macbook safari 5 internet browser

Ein neuer Tage. Ein neues Update aus Cupertino. Dem Stammhaus der dauerbewegten Appleaner in Nordkalifornien. Heute im Angebot: Ein neuer, sprich aktualisierter Apple Safari 5 Browser. Einer der Clous beim neuen Web-Programm: Über „Safari Extensions“ können Anwender dem Web-Browser neue Eigenschaften hinzufügen

– Mehr Details in der Pressemitteilung nach dem Seitenwechsel

Weiterlesen

Web 2.0 Summit: Microsoft Bing

Web2.0-Echtzeit-Suche für Microsofts Suchmaschine Bing: Die neue Microsoft-Search-Engine Bing wird künftig auch die Status-Updates von Facebook und die Datenbestände des MikroNews-Dienstes Twitter in Echtzeit durchsuchen, sprich indexieren.

Microsoft hat hierfür beim Web 2.0 Summit in San Francisco mit Twitter und Facebook eine (wohlgemerkt nicht exklusive) Partnerschaft  angekündigt. Zunächst soll dieser Dienst allerdings nur in den USA laufen. Weiterlesen

bing, MS, microsoft by you.
Der Redmonder Software-Riese Microsoft holt auf mit seiner neue Suchmaschine Bing. Rund einen Monat nach dem Start des Google-Rivalen hat sich die so ambitioniert gestartete und selbst von dauernörgelnden Kritikern gelobte MS-Search-Engine auf Platz 13 der populärsten Internet-Seiten der USA vorgeschoben.

Bing.com zählt nun deutlich mehr Nutzer als so angesagte Webdienste wie etwa der Social-Bookmarking-Branchenprimus Digg.com, der florierende Micro-Blogging-Dienst Twitter – oder gar der Internet-Ableger des News-Kanals CNN.

Reichweitenmessungen von Compete zufolge konnte Bing.com im ersten Monat knapp 50 Millionen Besucher (Unique Visitors) auf der Suchseite verbuchen. Weiterlesen

Web-Dino Lycos steht vor Revival in Europa

12. Juni 2009 | by TechFieber.de

lycos dog internet

Totgesagte leben länger. Dieses Uralt-Sprichwort scheint auch im Fall des Internet-Dinos Lycos zuzutreffen. Per Pressemitteilung gibt der neue Lycos-Eigner Daum Communications aus Korea heute die „Konsolidierung aller weltweiten Markenrechte“ von Lycos bekannt.

Bei genauerer Betrachtung bedeutet dies nichts anderes, als dass das untergegangene Internet-Portal und „Search-Engine-Powerhouse “ aus den Frühtagen des Netzes vor einem Revival in Europa steht.

Schließlich verfüge Lycos „weiterhin über eine treue Benutzergemeinde in Europa“ weshalb man nun das Suchmaschinen-Geschäft „wiederbeleben und weiter ausbauen“ wird,  so die Erklärung des Unternehmens. Weiterlesen

bing, MS, microsoft by you.

Und es hat „Bing“ gemacht. Leute, es ist soweit – früher als erwartet: Die Microsofties können es scheinbar nicht mehr erwarten, verlorenes Terrain im Geschäft mit der Internet-Suche gutzumachen, und haben daher heute still und leise die neue Microsoft-Suchmaschine Bing (www.bing.com) im Netz freigeschaltet. Weiterlesen

Mobile Web: Google verbessert Android-Browser

22. Dezember 2008 | by Jochen Siegle

Google hat das von mehreren Seiten kritisierte Smartphone-Betriebssystem „Android“ weiterentwickelt und veröffentlichte nun den entsprechenden Quellcode von „Cupcake“.

Die neueste Android-Version enthält neben Fehlerkorrekturen auch verschiedene neue Features wie Verbesserungen am Browser sowie verbesserte Kameraunterstützung – so wurde etwa ein Video-Aufnahmemodus ergänzt. Verschiedene Entwickler und Gerätehersteller hatten mokiert, der erste Android-Release sei „buggy“ Weiterlesen