Ideenwettbewerb: BW Goes Mobile 2019 #Startups

24. Januar 2019 | by TechFieber Redaktion

Interessanter Ideenwettbewerber mit 10.000 Euro Preisgeld aus dem Ländle: Studierende und Jungunternehmer können bis 10. Februar digitale und mobile Konzepte beim Ideenwettbewerb der MFG Baden-Württemberg einreichen.

Zum achten Mal schreibt die MFG Baden-Württemberg den Wettbewerb „BW Goes Mobile“ aus. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst hat den Wettbewerb gemeinsam mit der MFG initiiert. Entwicklerinnen und Entwickler vielversprechender mobiler und digitaler Lösungen aus ganz Baden-Württemberg können sich mit ihren Projektideen in den Anwendungsfeldern Retail, Social Responsibility, Culture und Innovation AR/VR bewerben.

Die Gewinnerteams erhalten je 10.000 Euro Preisgeld für die Umsetzung ihrer Ideen. Dabei stehen ihnen erfahrende Mentoren zur Seite. Finanziert wird der Wettbewerb durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst mit Mitteln aus dem Medienimpulsprogramm (MIP) des Landes Baden-Württemberg.

Deadline: 10. Februar 2019

Junge Kreativ-Unternehmer, Studierende und Start-ups aus Baden-Württemberg haben bis 10. Februar die Möglichkeit, ihre innovativen, digitalen und mobilen Konzepte einzureichen. Die Ideen werden mit je 10.000 Euro Preisgeld prämiert. Den Gewinner-Teams stehen Mentoren aus Kultur und freier Wirtschaft zur Seite, damit aus den Projektideen marktfähige Geschäftsmodelle werden.

Antwort schreiben