Honor 7X mit Face-Unlock: Smartphone freischalten mit Gesichtserkennung

3. Mai 2018 | by TechFieber Redaktion

Honor 7X mit Face-Unlock: Smartphone freischalten mit Gesichtserkennung

Hier kommt nun endlich das Honor 7X mit Face Unlock auf den Markt – das neueste Smartphone der Huawei-Schwestermarke kommt mit Android 8.0 und EMUI 8.0 sowie mit Gesichtserkennungsfunktion. Das Honor 7X ist für 270 Euro in den Farben Midnight Black, Sapphire Blue, Glacier Grey und Phoenix Red im Hihonor-Store verfügbar.

EMUI 8.0 bietet zudem eine Reihe von Funktionen wie schnelle Kontextmenüs, nutzungsbasierte Leistungsoptimierung und vereinfachte Telefoneinstellungen, die die Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit des Honor 7X verbessern sollen. Mit der Funktion zur Gesichtserkennung können Telefonbesitzer ihr Telefon sofort entsperren, indem sie das Gesicht eines gespeicherten Fans scannen.

Zu den wichtigsten Highlights des EMUI 8.0-Updates gehören:

– Schnelle Kontextmenüs aus App-Symbolen – dadurch können Fans und Follower schnell auf bestimmte Funktionen in einer App zugreifen, indem sie das Symbol gedrückt halten und im Kontextmenü der App auswählen. Ein Benutzer kann sogar eine gewünschte Funktion aus dem Popup-Menü ziehen, um eine neue Verknüpfung auf dem Bildschirm zu erstellen. Dadurch können Fans und Follower z.B. noch schneller Fotos zu ihrer Snapchat-Story hinzufügen.

– Neues schwebendes Navigationsdock – Mit dem neu hinzugefügten Startbildschirm-Shortcut können Benutzer über ihr schwebendes Navigationsdock von überall auf dem Bildschirm navigieren und ihr Gerät bedienen.

– Aktualisiertes Einstellungsmenü und Phone Manager – Das neu gestaltete Einstellungsmenü ist übersichtlicher und intuitiver. Der aktualisierte Phone Manager optimiert das System automatisch anhand von Nutzungsmustern und sorgt dafür, dass das Smartphone stets mit Höchstleistungen läuft. In Verbindung mit dem 3.340 mAH Akku geht dem Honor 7X selbst beim Nonstop-Selfie-Schießen nicht die Puste aus.

– Fotogalerie-Papierkorb – Benutzer können jetzt Fotos und Videos wiederherstellen, wenn sie diese versehentlich löschen. Die Galerie in der neuen Benutzeroberfläche verfügt über einen Papierkorb, in dem gelöschte Fotos und Videos 30 Tage lang aufbewahrt werden. Top geeignet für alle, die ihr Lieblingsfoto unabsichtlich löschen.

– Nahtlose Integration in LinkedIn – Kontakte und E-Mail in EMUI 8.0 ermöglichen es den Benutzern, die Karrieredetails ihrer LinkedIn-Kontakte zu synchronisieren, wodurch die plattformübergreifende Verwaltung von Kontakten schneller und einfacher wird. Young und Senior Professionals können sich so kinderleicht noch schneller vernetzen.

– Verknüpfung von zwei Bluetooth-Geräten – Smartphones können sich jetzt mit zwei Bluetooth-Geräten gleichzeitig verbinden, was die mobile Erfahrung und den Spaß steigert. Die Verknüpfung mit einem Fitness Tracker und einem Bluetooth-Lautsprecher ist so problemlos möglich.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben