Das kann das neue Windows 10: Wichtigste Funktionen im Überblick

27. Oktober 2017 | by TechFieber Redaktion

Microsoft hat seinem Betriebssystem Window 1o einen Relauch verpasst. Das neue Software-Update der Redmonder hat einige neue Features und will sicherer sein und schneller. Zudem setzt Microsoft mit Windows 10 jetzt auch voll auf Virtual Reality – mit Mixed Reality soll VR raus der Spieleecke.

Siehe da, eine neue Windows-Generation ist da. Die aktuellste Version trägt den sperrigen Namen «Windows 10 Creators Update» oder auch «Windows-Version 1709» und ist das mittlerweile vierte grosse Feature- und Funktions-Upgrade für Windows 10.

VR im Fokus

Mit dem aktuellen Update bekommt Windows 10 eine Mixed-Reality-Platt­form, für die sechs Hardwarehersteller bereits Headsets entwickelt haben. Windows 10 soll unter dem Etikett «Windows Mixed Reality» als Standard-System für die VR etabliert werden.

Über das neue «Mixed Reality Portal» innerhalb von Windows will der Konzern den Einstieg in den bis dato keinesfalls immer einfachen Weg in den Virtual-Reality-Sektor erleichtern. Das Unternehmen arbeitet hier auch eng mit VR-Hardware-Herstellern wie Lenovo, Samsung, Dell oder Acer zusammen.

Neue Bildschirmtastatur für Touchscreens

Zudem bringt neue Software diverse interessante Neuerungen, darunter neue Sicherheitsfunktionen beim Datei-Management, eine verbesserte Bildschirmtastatur für Touchscreen-Geräte sowie zusätzliche Erweiterungen für den Gaming-Modus. Auch das «Booten» von Windows-Computern soll über das Software-Update beschleunigt werden.

Cloud-Anbindung

Das neue Windows kommt mit einigen neuen Sicherheits-Features, darunter etwa der spezielle Schutz für Datei-Ordner: Mit dem Herbst-Update lassen sich jetzt Ordner-Schreibrechte für Programme einschränken, was insbesondere Schutz vor Trojanern gewährleisten soll.

Zudem hat Hersteller Microsoft dem bislang eher unbeliebten «Edge»-Browser verschiedene Anpassungen verpasst. Dazu verzahnt der Redmonder Konzern über das Update seinen Cloud-Speicher enger mit Windows 10. 

Computer-Nutzer, die sich unsicher sind, welche Version von Windows aktuell auf ihrem Gerät installiert ist, können dies über die «System-Info» von Windows herausfinden. Diese ist über die «Starttaste» und die Menü-Auswahl-Optionen für «Einstellungen» und dann «System» und «Info» zu erreichen.

Das neue Windows 10 Fall Creators Update kann auch direkt auf der Website von Microsoft unter diesem Link abgerufen werden.

+Links: windows-10-get-the-fall-creators-update |  microsoft.com/de-de/windows/windows-mixed-reality

 

 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben