TravelGeeks | Reise-Apps boomen – Nutzungsdauer verdoppelt

26. April 2017 | by Alex Reiger

besser den Urlaub planen mit Reise-Apps

Die Nutzungsdauer von Reise-Apps hat sich in Deutschland verdoppelt: Nach Studien der App-Marktforscher von App Annie haben die weltweiten Downloads von Reise-Apps zwischen 2015 und 2016 um 20 Prozent zugelegt. Und weil das Smartphone immer mehr zum ständigen Begleiter wird, nimmt auch die Zeit zu, die auf solchen Apps verwendet wird.

In Deutschland hat sich die durchschnittliche Nutzungszeit mit Reise-Apps im Betrachtungszeitraum sogar verdoppelt.

war 2016 in Bezug auf die monatlich aktiven Nutzer die erfolgreichste Reise-App in Deutschland.

Von 2014 bis 2016 ist der weltweite Anteil der Buchungen via Smartphone von zwölf auf 54 Prozent gestiegen – eine Entwicklung, die auch den größeren Reiseanbietern nicht entgangen sein dürfte. Allerdings zeigt die Studie, dass es noch an Verständnis für die Erfolgsmethoden im App-Markt mangelt. Viele Unternehmen nutzen nicht die Möglichkeit, ihre Kundenbeziehungen mithilfe von Apps nennenswert zu vertiefen.

Mit mehr als fünf Millionen Apps, die auf Google Play und im iOS App Store verfügbar sind, und einer durchschnittlichen Nutzung von gut 30 Apps pro User und Monat in den Schlüsselmärkten herrscht im App-Markt ein extremer Wettbewerbsdruck.

Laut App Annie kann ein Unternehmen seine Position in diesem kompetitiven Umfeld nur verteidigen, wenn es gut mit Techniken zur App-Store-Optimierung und App-spezifischer User-Generierung auskennt und in der Lage ist, eine Daten-gestützte App-Strategie zu entwickeln.

Die mit Apps verbrachte Zeit steigt weltweit, dass mobile Anwendungen zum wichtigsten Kanal geworden sind: 2016 verbrachten Nutzer in Europa über 180 Mrd. Stunden mit Apps und App Annie rechnet mit einem sprunghaftem aber kontinuierlichem Wachstum innerhalb der App-Branche.

Links: http://archiv.storyletter.de/download/1704_Reiseapps_Analyse_App%20Annie.pdf

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben