Instagram-Livestreams jetzt speicherbar #Apps #SocialMedia

28. März 2017 | by Denise Kohmann

Ereignisse live streamen können Instagram-Nutzer schon lange. Viele von ihnen wollen sie jedoch öfter als einmal ansehen. Deswegen kommt ihnen das Unternehmen jetzt mit einer neuen Funktion entgegen.

Instagram-Nutzer können Livestreams jetzt auch im Fotoalbum ihres Smartphones speichern. Am Ende eines Streams erscheint ab der Version 10.12 der App für Android und iOS nun oben rechts im Bildschirm ein «Save»-Symbol.

Per Fingertipp landet der Film so im Smartphone-Speicher und kann nach laut Instagram-Blog wieder angesehen werden. Nicht gespeichert werden Nutzerkommentare, Reaktionen oder die Anzahl der Zuschauer. Am Funktionsprinzip von Instagram-Livestreams ändert der neue Speicher aber nichts: Nach Abschluss der Sendung verschwinden die Videos weiterhin aus der App.

 

 

Per Fingertipp landet der Film so im Smartphone-Speicher und kann nach Unternehmensangaben wieder angesehen werden. Nicht gespeichert werden Nutzerkommentare, Reaktionen oder die Anzahl der Zuschauer. Am Funktionsprinzip von Instagram-Livestreams ändert der neue Speicher aber nichts: Nach Abschluss der Sendung verschwinden die Videos weiterhin aus der App.
 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben