VR Browser: Samsung setzt voll auf Virtual Reality – Internet for Gear VR

2. Januar 2017 | by Alex Reiger

samsung-internet_gear-vr_main_3

samsungii-nternet_gear-vr

Das Neueste vom koreanischen CE-Riese Samsung zum neuen Jahr von nennt sich „Internet for Gear VR“: Mit Gear VR hat Samsung eine eigene Virtual-Reality-Brille auf den Markt gebracht. Jetzt aktualisiert der Tech-Konzern seinen Browser, um den Nutzern mehr Funktionen zur Verfügung zu stellen. Nun können diese ihre Videos auch streamen.

Immersives Browsen in virtuellen 3D-Welten

Samsungs VR Browser nennt sich „Internet for Gear VR“ und ist in einer neuen Version verfügbar. Erstmals unterstützt das Programm zum Einsatz mit Samsungs Virtual-Reality-Brille Gear VR nun den von Mozilla und Google entwickelten Standard WebVR.

Dadurch sollen Darstellung von Nutzung von VR-Inhalten reibungsloser funktionieren. Unter anderem ermöglicht die neue Technik nun auch das Streamen von 180-Grad-Videos. Ebenfalls neu sind die überarbeitete Benutzeroberfläche mit hochauflösenden Hintergrundbildern, die Integration eines Dateimanagers und Bluetooth-Verbindungen zu Keyboards und anderen Steuergeräten.

Internet for Gear VR ist eine Browser-App für Samsungs Android-Spitzenmodelle in Verbindung mit der VR-Brille Gear VR.

Link: Samsung Newsmeldung zu internet-for-gear-vr-update

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben