Google startet Startup-Campus in Berlin

23. November 2016 | by TechFieber Redaktion

Silicon Valley goes Hauptstadt: Der kalifornische Web-Krösus Google will Gründer in Berlin noch besser unter die Arme greifen und eröffnet im ehemaligen Umspannwerk Kreuzberg einen Startup-Campus. Die Standortwahl ist keinesfalls überraschend: In der Branche gilt Berlin schon lange als führender Tech- und Startup-Standort Europas.

Im Startup-Campus sollen von Ende 2017 an Gründer bei Themen wie Produktmanagement oder -design weitergebildet werden, wie das Unternehmen heute mitteilte. Es wird die siebte derartige Google-Einrichtung weltweit sein. Der US-Konzern unterstützt außerdem für weitere drei Jahre den Gründercampus Factory Berlin in Mitte.

Vor kurzem war bekannt geworden, dass das Unternehmen innerhalb Berlins umzieht. Der Internet-Riese verlegt seine Hauptstadt-Niederlassung vom Boulevard Unter den Linden an die Spree. Mit mehr als 75 Mitarbeitern bezieht Google Räume auf dem Gelände der früheren Universitätsfrauenklinik an der Tucholskystraße. 

Foto: Google

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben