LIVALL: Hightech-Fahrradhelm für alle Fälle #Crowdfunding #Startups

17. Oktober 2016 | by Dieter Jirmann

LIVALL: Fahrradhelm für alle Fälle

Eigentlich gibt es nicht viel mehr zu sagen als schon bei der ersten Generation, zu der auf 11tech schon alles zu lesen war.

Die Änderungen liegen im Detail: Die neue Version des Helms ist leichter und bietet Verbesserungen bei Benutzerfreundlichkeit und technischer Verlässlichkeit. Es wird also weiter an dem Produkt gearbeitet, und da es bisher erfolgreich war, dürfte ei Engagement bei der Kampagne relativ risikofrei sein.

LIVALL in der Details-Kurzübersicht:

  • Was?  Ein Fahrradhelm mit integriertem Blinker, Telefonfreisprechanlage, Herzschlagmonitor und und und ….
  • Für wen?  Für Menschen, die es gerne etwas sicherer hätten und auch beim Radfahren Zugang zu digitaler Kommunikation und Unterhaltung hätten.
  • Wie teuer? Ab 99 Dollar.
  • Wann kommt’s? November 2016.
  • Ist der Anbieter seriös? Zweite Kampagne. Die erste galt der ersten Generation des Helms. Die wurde ausgeliefert und bekam positive Kommentare; für einen Teil der Produktion läuft allerdings gerade einen – freiwillige – Rückrufaktion wegen technischer Mängel.
  • Gibt’s schon lesenswerte Kommentare zum Projekt? Nein ( es werden vor allem  Daten für die Rückruf-/Austauschaktion geliefert).

LIVALL: Fahrradhelm für alle Fälle

+ Link: indiegogo.com/livall-cycling-helmet-smart-safe-and-simple-bike

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben