ARCHOS 50f Helium LTE-Smartphone mit Fingerprint-Sensor #IFA16

25. August 2016 | by Sachiyo Tanaka

ARCHOS 50f Helium: LTE-Smartphone

Neue Smartphones für kleine Geldbeutel braucht das Land: Der Mobile-Spezialist ARCHOS hat in diesem Jahr zur IFA in Berlin im Messe-Gepäck das neue ARCHOS 50f Helium.

Der jüngste Smartphone-Wurf aus der Archos-Helium-Range kostet 150 Euro, kommt im Oktober in die Läden und kombiniert ein HD-Display, 2 GB RAM und 32 GB internen Speicher mit 4G/LTE-Konnektivität sowie einem Fingerprint-Sensor.

Als OS ist Google Android 6.0 Marshmallow installiert.  

Android Smartphone für Einsteiger mit Fingerprint-Sensor

Ein Fingerprint-Sensor bleibt meist High-End-Geräten vorbehalten – ARCHOS hat seinem budgetfreundlichen 50f Helium dieses praktische Feature spendiert. Der Sensor auf der Rückseite schützt die Daten auf dem Smartphone und ermöglicht ein direktes Entsperren des Gerätes.

Leistung liefert ein starker Vierkern Qualcomm Snapdragon 210 Chip in Kombination mit 2 GB RAM. Der interne Speicher ist 32 GB groß und kann per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden. Die Hauptkamera omt mit 8 Megapixel, der Akku leistet 2000 mAh.

Haptisch gefällig das Casing des ARCHOS 50f Helium mit abgerundeten Kanten und Metall-Finish – das Design erinnert damit sehr an das iPhone 6 von Apple.

Design erinnert iPhone 6 von Apple

ARCHOS präsentiert das neue LTE-Smartphone 50f Helium auf der IFA 2016 (Halle 25, Stand 206) und bringt es Mitte Oktober 2016 zu 149,99 Euro (UVP) in den Handel.

Alternativ wird ab Anfang November eine noch günstigere Lite-Version mit 1 GB RAM und 16 GB internem Speicher zu einer UVP von 119,99 Euro verfügbar sein.

+ Link: archos.com

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben