IFA 2016 | Beyerdynamic Byron: In-Ear-Headsets mit Stil #IFA16

9. August 2016 | by Denise Kohmann

 Beyerdynamic Byron in ear kopfhörer

Mobiles Hörvergnügen hat einen neuen Namen: Byron. Die neue Headset-Serie des deutschen Audio-Spezialisten beyerdynamic soll guten Klang mit hochwertiger Verarbeitung und einfacher Bedienung vereinbaren.

Drei Modelle umfasst das Sortiment zum Start bei der IFA 2016 in Berlin: das kabelgebundene In-Ear-Headset Byron für 49 Euro, die Bluetooth-Variante Byron BT (99 Euro) und die drahtlose Luxus-Ausführung Byron BTA (199 Euro). 

Beyerdynamic ByronSound-Update für Android- und Apple-Gadgets

Alle drei Varianten zeichnen sich durch solide Aluminiumgehäuse aus. Das Einsteigermodell Byron wird per Kabel an ein Smartphone oder Tablet angeschlossen. Die Fernbedienung in der Zuleitung pausiert auf Wunsch das Musikprogramm, erlaubt den Titelsprung und nimmt Gespräche an.

An Samsung-Geräten oder anderen Android-Playern regelt sie außerdem die Lautstärke. Austauschbare Silikon-Ohrpassstücke in drei Größen sollen für optimalen Sitz sorgen.

 Mobiler Klang mit Kabel oder Bluetooth-Technologie beyerdynamic

Mehr Bewegungsfreiheit mit Bluetooth

Die drahtlosen Modelle Byron BT und Byron BTA entfesseln den Klang – sprich übertragen Musik und Telefongespräche per Bluetooth.

Besonderer Clou: Magnete an den Metallgehäusen halten die beiden Ohrhörer auf Wunsch zusammen. So lässt sich das Bluetooth-Headset bei Nichtgebrauch ganz einfach um den Hals tragen und muss nicht jedes Mal weggepackt werden. Falls doch, schützt ein hochwertiges Softcase den Kopfhörer beim Transport.

Ein leistungsfähiger Akku soll die Headsets bis zu 7,5 Stunden lang mit Energieversorgt. Zum Auftanken eignet sich jeder USB-Anschluss.

Bester Klang dank Qualcomm aptX- und AAC-Codec

Der Byron BTA bietet zusätzlich den AAC-Codec – für Apple-Geräte, die keine Übertragung im Qualcomm aptX-Format unterstützen.

Interessant auch die  Schnellladeschale: Diese nimmt die Fernbedienung des Kopfhörers auf und erspart den Anschluss per Micro-USB-Buchse. Die Schale kann zu Hause mit dem PC verbunden bleiben, der Kopfhörer wird bei Bedarf einfach angedockt.

Obendrein verkürzt sie den Ladevorgang: Statt zwei Stunden benötigt das Topmodell zum Volltanken nur 90 Minuten.

Die neue Beyerdynamic Byron Serie ist bei der IFA 2016 in Berlin in Halle 1.2, Stand 204 zu finden.

+ Links: beyerdynamic.com | IFA 2016

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , ,

Antwort schreiben