Schöner föhnen: Dyson trocknet jetzt auch Haare #VIDEO

27. April 2016 | by Jochen Siegle

Dyson Supersonic Haartrockner

Tokio, Paris, Düsseldorf. Ja, das sind eindeutig Metropolen, die man wählen kann, um eine Premiere in der Beauty-Szene zu feiern. So wie Dyson heute. Die britische Tech-Schmiede um Erfinder James Dyson, bisher vor allem bekannt für Staubsauger, Ventilatoren und Händetrockner, hat den kosmopolitischen Charme der Fashion-Hochburgen genutzt und die neueste Kreation präsentiert: einen innovativen Haartrockner.

Dyson_Supersonic_Foen_V2 from momentimedia on Vimeo.

Schönheit und Style also sind jetzt großgeschrieben – und da macht sich natürlich auch ein bisschen Promi-Flair ganz gut. Beim Premieren-Event in Düsseldorf war deshalb mit Jörg Oppermann auch ein echter Meister seines Fachs zugange, der den Dyson Supersonic auch in seinem Salon in Hamburg bereits zum Einsatz bringen konnte. Man schaut gerne zu, wenn der Styling-Profi höchspersönlich Hand anlegt und umringt von gut zwei Dutzend Bloggern und Bloggerinnen richtig Schwung ins Haar bringt.

Dyson Supersonic Haartrockner

Schließlich wollen wir ja alle die Haare schön haben – egal ob kurz, lang, lockig oder glatt. Gesund aussehen sollen sie, schön glänzen und natürlich sitzen. Und genau das verspricht Dyson mit dem Supersonic.

600 Protpyen, vier Jahre Entwicklung – und haarelang getestet

Es ist der erste Haartrockner aus dem Hause Dyson. Und auch dabei bleibt das Unternehmen seiner Linie treu: Supersonic zeigt sich mit schlichtem Äußeres und ausgeklügeltem Inneren, in dem sehr viel Forschungsarbeit steckt. 600 Protpyen zum Beispiel, vier Jahre Entwicklung und kiloweise Test-Haar (bzw. in Längen ausgedrückt: 1.625 Kilometer), an dem sich die Ingenieure austoben konnten.

Dyson Supersonic Haartrockner

Mit dem Ergebnis, dass der Supersonic das Haar schnell und schonend trocknen kann. Durch einen kräftigen Luftstrom, der mit intelligenter Temperatursteuerung nicht zu heiß werden kann, damit das Haar geschont wird. Und der so effektiv gebündelt wird, dass ganz präzise geföhnt und gestylt werden kann.

„Das bringt mehr Glanz ins Haar“, sagt „Haute Coiffure“-Spezialist Oppermann. „Meine Kundinnen wollten tatsächlich wissen, weshalb ihr Haar nach dem Föhnen viel mehr glänzt als sonst.“

Die Luftstrom-Technologie basiert auf dem „Air Multiplier“-Prinzip, das Dyson für seine rotorblattlosen Ventilatoren perfektioniert hat. Es sorgt dafür, dass dreimal mehr Luft das Gerät verlässt, als eingesaugt wird.

Dyson Supersonic Haartrockne
Erfinder und Dyson-Gründer Sir James Dyson

Mehr Glanz im Haar und leise Töne

Der Antrieb – ein besonders kleiner und leichter Motor – versteckt sich im Griff, wodurch der Föhn ausgesprochen ausbalanciert in der Hand liegt. Vielleicht sieht es auch deshalb so aus, als ob der Star-Friseur aus Hamburg mit dem Supersonic zaubern kann. Außerdem geht es auffallend geräuschlos zu. Am Anfang habe er gedacht, das Gerät sei gar nicht an, erzählt Oppermann lachend. „Es war so leise im Salon und wir konnten uns einfach unterhalten.“

Der Grund ist schnell erklärt. Ein auf Strömungsakustik spezialisiertes Dyson-Team konnte die Geräusche im Motor auf eine Frequenz erhöhen, die das menschliche Gehör nicht wahrnimmt.

Dyson Supersonic Haartrockner

Klingt einleuchtend. Und die Branche ist entzückt, hören wir von Dyson DACH-Chef Alexander Schmidt. Vor allem auch in Tokio. Dort gebe es seit jeher viele Dyson-Fans, die sich für Technik, Design und Innovation begeistern.

„Für uns ist der Supersonic nicht nur ein neues Gerät, sondern der Einstieg in eine neue Welt“, erklärt Schmidt. „Dyson war bisher nicht bekannt für Beauty – das wird sich ändern. Wir haben noch einiges mehr in der Pipeline.“

Aha. Dann gehen wir mal davon aus, dass auch das effizient, präzise, handlich und dazu noch leise sein wird. Genau so kennt man Dyson doch.

Dyson Supersonic Haartrockner

Dyson Supersonic Haartrockner

Dyson Supersonic Haartrockner

Dyson Supersonic Haartrockner

Dyson Supersonic Haartrockner

+Links: Dyson

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben