SmartHealth | L’Oreal entwickelt Pflaster gegen Sonnenbrand

18. April 2016 | by Dieter Jirmann

 L’Oreal: Pflaster gegen Sonnenbrand

L’Oreal ist zwar nicht unbedingt als Tech-Hersteller bekannt, aber wenn es um ein Thema wie UV-Strahlung geht, ist da doch eine gewisse Kompetenz vorhanden.

Die soll künftig in einem Produkt namens My UV Patch zum Tragen kommen.

Dabei handelt es sich – wie man dem Namen schon entnehmen kann – um eine Art Pflaster (natürlich mit Design), das auf die UV-Werte reagiert, denen man ausgesetzt ist.

Dem entsprechend ändert sich dann die Farbe des Aufklebers, und wenn man die Kamera seines Smartphones darauf richtet und ein Bild davon macht, kann man in der dazugehörigen App ablesen, was man so an Strahlung abbekommen hat.

Wahrscheinlich ginge das wohl auch ohne App, wenn sich die Farbe nach einem Ampel-Schema ändern würde, aber das wäre wohl zu geradlinig gedacht und zu unchic.

Andererseits könnte das aber auch lediglich ein Testballon sein – wie es heißt, denkt L’Oreal auch über andere pflasterähnliche Wearables nach, die Dinge wie Hautfeuchtigkeit oder Schadstoffe messen können. Mal sehen, was draus wird.

+ Link: L’Oreal My UV Patch | via popsci.com | Foto: L’Oreal

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Kommentare (2)

  1. Marko Bruch sagt:

    Hat jemand die Pflaster probiert?
    Funktioniert das problemlos?
    Das weckt meinen Zweifel aber.

  2. Flocke sagt:

    Ich hätte erwartet, eine solche Funktion zunächst in Smartwatches bzw. Fitness Trackern zu sehen. Aus meiner Sicht wäre es ein leichtes, einen entsprechenden Sensor einzubauen und damit zu ermitteln, wann man aus der Sonne raus sollte. Hautbräunung und Hauttyp könnte man über die App mit einfließen lassen.

Antwort schreiben