Smart Shoot: Foto-Roboter weiß, was zu knipsen ist #Startups #Video

7. April 2016 | by Dieter Jirmann

 Smart Shoot: Der Roboter fotografiert

Jenseits der Selfie-Kultur gibt es ein durchaus berechtigtes Interesse von Kamerabesitzern daran, selbst auf ihren Bildern aufzutauchen.

Das erledigt man klassischerweise mit einem Selbstauslöser – es geht aber auch moderner mit dem “Roboter”-Konzept namens Smart Shoot.

Wobei “Roboter” als Bezeichnung für das Kickstarter-Projekt wohl ein wenig hochgegriffen ist – im Grunde handelt es sich um eine flexible Halterung für Kamera-Handys, die aber genau weiß, was zu knipsen oder zu filmen ist.

Das macht sie mit Hilfe von “intelligentem Tracking” und Gesichtserkennung, was dafür sorgen soll, dass die richtigen Personen am richtigen Ort abgebildet werden.

Ob man nun noch ein zusätzliches Gerät wie Smart Shoot mit sich herumschleppen will, müssen Fotofreunde selbst entscheiden.

+ Link: smart-shoot-intelligent-shooting-robot

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Comment (1)

  1. Andrea Hortig sagt:

    Frage, was kosten das für Smart Shoot und wo kann man bestellen ??

    Gruss Andrea

Antwort schreiben