Aus die Maus: Nintendo Wii U wird eingestampft #GAMING

23. März 2016 | by Alex Reiger

 Nintendo Wii U wird eingestampft

Mobile-Gaming-Pionier am Scheideweg – Smartphone-Games laufen Nintendo den Rang ab: Der japanische Computerspieler-Riese Nintendo will gemäß Medienberichten die Produktion seiner nur mäßig erfolgreichen Spielekonsole Wii U bis zum Jahresende einstellen. Sie solle von der Nachfolge-Konsole NX abgelöst werden, berichtete die japanische Wirtschaftszeitung „Nikkei“ am Dienstag weiter.

Nintendo Wii U wird eingestampft
Von der Ende 2012 gestarteten Wii U verkaufte Nintendo bisher 12,6 Millionen Geräte. Sie ist damit deutlich weniger erfolgreich als die konkurrierenden Konsolen Playstation 4 von Sony und Xbox One von Microsoft und unterschritt auch die eigenen Erwartungen des Konzerns.

Von der 2006 gestarteten Vorgänger-Konsole Wii hatte Nintendo noch mehr als 100 Millionen Geräte verkauft.

+Links: nintendo.de/Wii-U/Wii-U-344102.html

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben