Bionic Bird: Vogel mit App-Steuerung #Video #Startups

4. März 2016 | by Silvia Kling

Bionic Bird: Vogel mit App-Steuerung

Da freut sich nicht nur die Katze! Ist es ein Flugzeug? Ist es Superman? Nein, es ist ein Vogel! Genauer gesagt: Ein von Menschenhand gesteuerter. Wer immer schon selbst einmal wie ein Vogel fliegen wollte, kommt diesem Traum mit dem Bionic Bird nun so nahe wie nie zuvor.

Der von einem Startup aus Marseille in Frankreich entwickelte mechanische Vogel besteht aus einem Karbonfaser-Stoff, was ihn nicht nur sehr leicht, sondern auch äußerst widerstandsfähig macht.

Bionic Bird: Und er fliegt  #Video

Sollte man mit ihm einmal Raubvögeln oder Katzen zu nahe kommen, nimmt er keinen Schaden. Durch seine Technik verhält er sich in der Luft fast wie ein echter Vogel und ist von weitem von seinem realen Pendant nicht zu unterscheiden. Über eine mitgelieferte Ladestation in Form eines Eis ist er in zwölf Minuten voll aufgeladen und garantiert zehn Minuten Flugzeit.

Gesteuert wird der Bionic Bird über eine App, welche bereits im Apple-Store zu finden ist und für Android Anfang nächsten Jahres veröffentlicht werden soll. Innerhalb eines Radius von 100 Metern kann man den Vogel dann nach Herzenslust Kunststücke fliegen lassen und seinem Interesse freien Lauf lassen.

Der Bionic BirdBird war 2014 als Crowdfunding-Kampagne gestartet und sammelte in kürzester knapp 170.000 US-Dollar ein.

 

Das aktuelle verfügbare Modell kostet 129 Euro. Die Entwickler haben jedoch ein Update angekündigt: Ende des Jahres soll noch verschiedene Erweiterungen wie Gestenkontrolle und eine HD-Kamera hinzukommen.

+ Link: mybionicbird.com |  bionic-bird-the-flying-app

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben