VR | Netflix VR: Streaming-Dienst hat Virtual Reality im Blick

25. Februar 2016 | by Silvia Kling

Netflix VR: Streaming-Dienst

Der brummende amerikanische Film- und TV-Serien-Streaming-Spezialist Netflix hat die „Virtual Reality“ (VR) fest im Blick. VR gilt – nicht erst seit dem MWC diese Woche in Barcelona – als das „Next big thing“ der Tech- und Unterhaltungsbranche. 

Kaum verwunderlich will Vorreiter Netflix in Zukunft Sendungen in virtueller Realität etablieren.«Wir haben aktuell keine Pläne in diese Richtung, aber wir sind neugierig darauf, wie damit Geschichten erzählt werden können», sagte der für Produktinnovationen zuständige Netflix-Manager Chris Jaffe der dpa auf der Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona. Zunächst dürfte virtuelle Realität vor allem in Spielen eingesetzt werden, «aber wir werden sehen, wo uns das alles hinführt». Wann Netflix VR kommt ist unsicher – aber das Thema wird diskutiert.

Streaming-Dienst Netflix hat Virtual Reality im Auge

Facebook lässt bei dem übernommenen Virtual-Reality-Pionier Oculus bereit an Kurzfilmen experimentieren, bei denen der Zuschauer direkt ins Geschehen eingebunden wird. Virtuelle Realität war auch ein zentrales Thema in Barcelona. In diesem Jahr kommen nach jahrelanger Entwicklung mehrere High-Tech-Spezialbrillen für die Technologie auf den Markt.

Foto: VR Applikation/7mobile

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben