Datenschutz | BDI will Digitalisierungs-Update

11. Februar 2016 | by TechFieber.de

Datenschutz | BDI will Digitalisierungs-Update

Nächste Runde im Gezanke um Datenschutz: BDI-Präsident Ulrich Grillo hat ein „Digitalisierungs-Update“ für die deutsche Rechtsordnung gefordert: „Es bedarf weniger Regulierung, dafür mehr Harmonisierung nationaler Gesetze“, sagte Grillo heute morgen in Berlin.

Es sei gut, dass sich die EU jüngst auf einen Text zur Europäischen Datenschutzgrundverordnung geeinigt habe. Doch im Zeitalter des Internets der Dinge fielen immer öfter auch Daten ohne Personenbezug an. Für diese gelte das Datenschutzrecht nicht.

„Jetzt vorschnell nach dem Gesetzgeber zu rufen – das halte ich für den falschen Weg. Unsere Unternehmen müssen nun aber mit Tempo eine Diskussion zu diesen Fragen führen“, sagte Grillo.

„Das Recht darf keinesfalls dem technischen Fortschritt hinterherlaufen und vermeidbare Kosten erzeugen, welche die Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen verschlechtert.“

Foto: japanexperterna.se/by-sa/2.0

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben