Car Locator ZUS findet geparktes Auto wieder #Video #Startups

28. Januar 2016 | by Denise Kohmann

ZUS - Auto geparkt, Mit diesem Zubehör findet man es wieder

„Mensch, wo hab ich denn nochmal mein Auto abgestellt?“ Wer kennt das Problem nicht? Ganz egal ob beim Einkaufen, auf dem Flughafen oder in fremden Innenstädten weiß man oft nicht mehr so genau, wo man geparkt hat. Dann beginnt das große Suchen. Abhilfe soll der elektronische Helfer ZUS des kalifornischen Startups Nonda schaffen, der beim Auffinden des Autos helfen kann.

Auto-Finder ist auch Ladegerät

ZUS wird einfach in den Zigarettenanzünder gesteckt; über die zugehörige iOS- und Android-App sieht der Fahrer, wo genau das Fahrzeug abgestellt wurde und wie weit man davon entfernt ist.

Der in Deutschland mitentwickelte Car Locator ZUS fungiert praktischerweise zudem auch als Ladegerät. Steckt man ZUS in einen Zigarettenanzünder, können zwei Geräte wie Smartphones oder Tablets gleichzeitig geladen werden.

Erfolgreiches Crowdfunding-Projekt

Über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo sammelten die Erfinder Geld für die Produktion ein. Die Aktion entpuppte sich schnell als großer Erfolg: Statt der angepeilten 10.000 US-Dollar kamen rund 250.000 Dollar zusammen.

ZUS kostet 34 US-Dollar.

+ Links: nonda.co/products/nonda-zus-smart-car-charger |  indiegogo.com/zus-the-truly-smart-car-charger-car-locator

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben