VR | Erstes Virtual Reality-Kino in Berlin #Video

22. Januar 2016 | by Sachiyo Tanaka

Erstes Virtual Reality Kino öffnete Türen in Berlin

VR erobert im Stechschritt die Welt. Und keinesfalls nur die virtuelle, sondern auch die reale. In Berlin ist diese Woche das erste Virtual Reality (VR) Pop-up Kino in Deutschland veranstaltet worden. Über 350 Besucher setzten gleichzeitig die VR-Brille auf und tauchten ab in ganz neue Welten.

Einen Abend lang öffnete das VR-Kino in der PLATOON Kunsthalle in Berlin die Türen. Mit großem Erfolg: Die Veranstaltung war im Vorfeld restlos ausverkauft und die Besucher waren hellauf begeistert.

Während der jeweils halbstündigen Vorstellungen versetzten mehrere kurze VR-Filme unterschiedlicher Genres und Themen das Publikum in ganz andere Realitäten. So begleiteten die Zuschauer die zwölfjährige Sidra durch ein Flüchtlingslager in Jordanien und flogen mit dem Hubschrauber hoch über New York.

Denn das ist das Besondere an 360° Filmen: Sie ziehen den Betrachter in den Film hinein und lassen ihn das Geschehen unmittelbar miterleben.

Erstes Virtual Reality Kino öffnete Türen in Berlin

„VR-Filme bieten den Zuschauern ein ganz besonderes Erlebnis. Es ist immer wieder erstaunlich, was sie bewirken können. Sie schaffen eine unglaubliche Nähe und hinterlassen einen sehr persönlichen und nachhaltigen Eindruck. Deshalb ist VR nicht nur sehr spannend für die Unterhaltungsindustrie, sondern bietet auch als Kommunikationsmittel ein enormes Potenzial – zum Beispiel für Unternehmen“, sagt Initiator Jip Samhoud, Gründer von samhoud media,

Nach dem großen Erfolg der ersten Veranstaltungen in den Niederlanden und in Deutschland, plant Samhoud weitere Events in Europa und eine längere Vorstellungsreihe in Berlin.

Erstes Virtual Reality Kino öffnete Türen in Berlin

+ Links: samhoudmedia.com/vr-pop-up-cinema | vrcinema.samhoud.compopup-berlin.de

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Comment (1)

  1. Frank sagt:

    Coole Idee. Wird bestimmt nach 3D-Kino der nächste Hype.

Antwort schreiben