Netflix: Socken machen Pause #Video

15. Januar 2016 | by Dieter Jirmann

Netflix: Socken machen Pause #Video

Eigentlich hätte ich so etwas eher von den Öffentlich-Rechtlichen erwartet (die mich mit Tatort und diversen SOKOs eigentlich immer zuverlässig in den Schlaf wiegen), aber die Erfindung von Socken, die Menschen helfen sollen, beim Fernsehen nichts zu verpassen, kommen ausgerechnet vom gelobten Netzsender Netflix.

Der scheint auch dem eigenen Angebot gegenüber so kritisch eingestellt zu sein, dass er eine Technik erdacht hat, die Menschen helfen soll, nichts in der Digitalkiste zu verpassen, auch wenn ihnen die Augen zufallen.

Konkret geht es um Socken mit eingehäkeltem Accelerometer – wenn der meldet, dass der Zuschauer sich nicht mehr rührt, sendet eine Infrarot-LED-Leuchte ein Signal an den Fernseher und drückt praktisch auf die Pause-Taste.

Basteln muss man das allerdings (nach Anleitung) selbst; dafür gibt es dann auch schöne Jessica Jones– und House of Cards-Muster. Immerhin keine Konterfeis von SOKO-Kommissaren.

+ Link: makeit.netflix.com/netflix-socks | via technabob.com | Foto: screenshot/YouTube

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben