CES | Connected Audio: Raumfeld pimpt TV-Sound mit vernetzten Soundsystemen #Video

2. Januar 2016 | by Silvia Kling

Raumfeld und Teufel Flagship Store

Nach Berlin und Amsterdam will Teufel mit Raumfeld die USA erobern und zeigt sich zum ersten Mal auf der CES.

Gerade erst feierte der Connected-Lautsprecher-Vorreiter mit einer großen Party seine neue Store-Präsenz in der niederländischen Metropole, jetzt hat er seine komplette Palette für Audio-Streaming in Hi-Fi-Qualität im Gepäck. In Las Vegas präsentiert Teufel damit auch seine neuen Raumfeld-TV-Lösungen, die richtig guten kabellosen TV-Sound ins WLAN-Wohnzimmer bringen.

Mehr noch: Das Raumfeld Sounddeck und der Soundbar vereinen Kino und Musik, wie die kultige Klangschmiede aus Berlin es ausdrückt. Also: Audio-Streaming und TV- und Filmton in einem. Das WLAN-Sounddeck lässt sich mit anderen Raumfeld-Komponenten auch zu einem Mehrraumsystem kombinieren. Der Soundbar wird von einem Wireless-Subwoofer flankiert.

Raumfeld by Teufel WLAN-Soundbar mit Wireless-Subwoofer

Bis zur Eröffnung der Flagshipstores in Berlin und Amsterdam waren Teufel-/Raumfeld-Produkte nur im Internet zu haben. Online-Besteller und Vorort-Käufer können sich typischerweise über acht Wochen zuhause Probehören und bis zu zwölf Jahre Garantie freuen.

+Links: Teufel | Raumfeld | CES

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben