TEDxBerlin | Toby Walsh: Die Killer-Roboter stoppen

23. September 2015 | by Torben Dietrich

TEDxBerlin | Toby Walsh: Die Killer-Roboter stoppen

Der Terminator ist näher, als wir denken. Toby Walsh, Professor für künstliche Intelligenz an der University of New South Wales in Australien, warnt eindringlich vor der Entwicklung solcher Killer-Roboter.

„Entscheidungen über Leben und Tod an Maschinen zu überlassen, überschreitet eine fundamentale moralische Grenze“, sagt Walsh. „Roboter können keine menschliche Bewertung vornehmen und auch den Kontext einer Situation nicht verstehen“, warnt er.

Hier gehe durch Fehlinterpretationen eine große Gefahr für die Zivilbevölkerung aus. Das kann schon heute im Drohnenkrieg immer wieder beobachtet werden.


Foto: Stopkillerrobots.org

„Deshalb brauchen wir jetzt einen Bann dieser Waffen“, fordert er.
Unter Stopkillerrobots.org kann die Kampagne unterstützt werden.

Nicht, dass eine mechanische Stimme irgendwann sagt: „I´ll be back“.
__________________________

Auf der Ideen-Konferenz TEDxBerlin diskutierten Internationale Experten und Visionäre am 6. September 2015 die Chancen und Herausforderungen des rasant voranschreitenden technischen Fortschritts.

Foto oben: Toby Walsh/tedxberlin.de.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben