iCar | Apple-Auto soll 2019 kommen – 1800 Ingenieure entwicklen Elektroauto

22. September 2015 | by Jochen Siegle

XXXXX Logo

Läuft bei Apple! Ähm, besser gesagt rollt bei Apple: Der Silicon-Valley-Vorreiter scheint ernst zu machen und wird wohl bis in vier Jahren ein eigenes Elektroauto auf den Markt bringen. Sage und schreibe 1.800 Ingenieure sollen für das Projekt engagiert werden.

Laut den stets bestens unterrichteten Kollegen des “Wall Street Journal” hat der Tech-Konzern die Entwicklung seines Elektroauto-Projekts beschleunigt und die Freigabe erteilt, das bisher 600 Mitarbeiter große Team zu verdreifachen.

Gemäß dem “Journal” ist den Ingenieuren als Zieldatum das Jahr 2019 gesetzt worden. Selbstfahrend solle der Apple-Stromer erst im zweiten Schritt werden. Laut “Guardian” haben Projektmanager bereits mit US-Behörden über Fahrzeugtests gesprochen.

Apple will laut einem Zeitungsbericht in vier Jahren ein Elektroauto fertigstellen. Der iPhone-Konzern habe die Entwicklung beschleunigt und als Zieldatum das Jahr 2019 gesetzt, schrieb das „Wall Street Journal“ heute unter Berufung auf informierte Personen.

Da die Zielmarke aber zu optimistische sein könnte, werde Apple sich womöglich mit einem etablierten Auto-Hersteller zusammentun. Das Auto selbstfahrend zu machen, sei erst mit der Zeit geplant, hieß es.

+ Links: faz.net, theguardian.com

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Kommentare (2)

  1. […] MotoriCar | Apple-Auto soll 2019 kommen – 1800 Ingenieure entwicklen ElektroautoLäuft bei Apple! Ähm, besser gesagt rollt bei Apple: Der Silicon-Valley-Vorreiter scheint ernst zu […]

  2. nextautoworks sagt:

    […] iCar | Apple-Auto soll 2019 kommen – 1800 Ingenieure entwicklen Elektroauto (September 22nd, 2015) […]

Antwort schreiben