SmartHomeTech | Kärcher: Gartenbewässerung per Smartphone-App #IFA

21. September 2015 | by Jochen Siegle

IFA | Kärcher: Per App gießen im Urlaub

Nur die Harten, trauen sich in den Garten: Nun ist also auch der Garten vernetzt. Genauer gesagt mit einem neuen Bewässerungsautomaten von Kärcher wird das Grün ums Haus nicht nur bedarfsgerecht, sondern auf Basis der herstellerübergreifenden QIVICON-Plattform auch bequem per App bewässert. Sensoren messen die Feuchtigkeit des Bodens und übermitteln die Daten per Funk an den SensoTimer ST 6 Smart Home. Die Dauer der Bewässerung ist abhängig von der Pflanzenart und wird individuell reguliert.

Die Vernetztung der Bewässerung eröffnet viele neue Möglichkeiten. So kann etwa aus dem Urlaub heraus von unterwegs via Smartphone und Tablet für ausreichend Wasser gesorgt werden.

Oder Bewegungsmelder sorgen dafür, dass niemand ungewollt vom Sprinkler getroffen wird. Liegt ein Fenster auf der Gartenseite, fährt beispielsweise auch der Rolladen automatisch herunter, bevor das System mit der Bewässerung beginnt.

+ Link: Kärcher | Foto: Kärcher

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben