SmartHomeTech | TP-LINK verspricht Turbo fürs Heimnetzwerk zur IFA 2015

29. Juli 2015 | by Sachiyo Tanaka

IFA - Mit TP-LINK-Geräten noch schneller ins Highspeed Heimnetzwerk

Neue Router, ähem besser gesagt, schnellere Router braucht das Land: Bei der bevorstehenden IFA 2015 in Berlin präsentiert der chinesische Netzwerkspezialist TP-LINK die neuesten Trends im Heimnetzwerk-Bereich sowie Lösungen für das intelligent vernetztes Zuhause. Als Messe-Highlights hat TP-LINK die All-in-One-Lösung Archer VR2600v und den Touch P5 im IFA-Gepäck.

IFA - Mit TP-LINK-Geräten noch schneller ins Highspeed Heimnetzwerk

Der Archer VR2600v kombiniert in einem Gerät ein VDSL2-Modem, eine DECT-Basis für sechs schnurlose Telefone sowie AC2600 WLAN. Dank der MU-MIMO (Multiple User Multiple Input Multiple Output)-Technologie kann der Router mit mehreren Endgeräten parallel optimierte Funkverbindungen aufbauen.

Mit dem Touch P5 stellt TP-LINK einen AC1900 Gigabit WLAN-Router mit Touchscreen vor, der mit seinem 4,3 Zoll Bildschirm eine einfache und intuitive Bedienung ermöglicht. Das Gerät erreicht simultane Geschwindigkeiten von bis zu 600 Mbit/s über den 2,4 GHz- und 1300 Mbit/s über den 5 GHz-Kanal.

Außerdem im IFA-Gepäck befinden sich eine schwenkbare, Cloud-basierte IP-Kamera mit Nachtsicht-Funktion, ein AV1200 Gibagit-Powerline-Extender KIT sowie ein AC1900 Accesspoint für KMUs.

TP-LINK ist bei der IFA 2015 (4. bis 9. September 2015) am Stand 113 in Halle 17 vertreten.

+ Link: TP-LINK

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben