GeekRides | SmartCart: Selbstfahrendes Auto aus dem 3D-Drucker

24. Juli 2015 | by Dieter Jirmann

Zugegebenermaßen sieht der SmartCart nicht unbedingt nach einem Gefährt aus, mit dem man im Straßenverkehr was hermachen kann – aber dafür kommt das Fahrzeug nicht aus der Fabrik, sondern aus dem 3D-Drucker.

Und es bewegt sich autonom durch die Gegend.Was der SmartCart so alles kann, wird sich in den nächsten 12 Monaten bei einer Testreihe an der University of Michigan zeigen. Und um das Vorhaben wirklich praxistauglich zu machen, soll auch noch eine App fürs Smartphone entwickelt werden, mit der das Fahrzeug à la Uber bestellt und benutzt werden kann.

Autonomes Fahren aus dem 3D-Printer

Der Motor selbst kommt nicht aus dem Drucker, sondern stammt aus einem Golfwagen; der 3D-Druck der Karosserie soll es ermöglichen, schnelle Anpassungen an neue Anforderungen zu ermöglichen.

Für den öffentlichen Verkehr ist SmartCart übrigens auch nicht unbedingt gedacht – geplant ist ein Einsatz in Umgebungen, die relativ geschlossen sind wie Altersheime, Universitäten etc. – Schnittigkeit ist da ja nicht unbedingt gefragt …

+ Link: University of Michigan | via gizmag | Foto: Local Motors

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben