Wird E.T. wahr? Außerirdisches Leben wird bald entdeckt – orakelt Kosmologe

22. Juli 2015 | by Alex Reiger

Wird E.T. wahr? Außerirdisches Leben wird bald entdeckt - orakelt Kosmologe

Der Kosmologe Ben Moore, Direktor für Theoretische Physik an der Universität Zürich, glaubt, dass in wenigen Jahrzehnten außerirdisches Leben entdeckt werden könnte. „Wir würden verstehen, was das Leben eigentlich ist“, sagte Moore im Gespräch mit dem „ZeitMagazin“.

„Wir würden eine bessere Vorstellung davon gewinnen, wie es entstand, woher wir selbst kommen.“ Die Frage sei allerdings, was die Menschen täten, wenn wirklich Außerirdische auf dem Weg zur Erde wären. „Wir wissen ja nicht, ob sie uns besser behandeln würden, als wir die Tiere behandeln.“

Deswegen sei es auch dumm, wahllos Nachrichten in den Weltraum zu funken. Allerdings glaubt Moore nicht, dass es so schlimm komme. Eine Zivilisation, die von einem Stern zum anderen reisen könne, müsse auf einer stabilen und friedlichen Gesellschaft beruhen.

„Wer Krieg führt, hat keine Mittel, um ernsthaft Raumfahrt zu betreiben. Außerirdische, die zu uns reisen können, sollten deshalb in jeder Hinsicht höher entwickelt sein als wir. Solche Aliens möchte ich gerne treffen“, so der Astrophysiker.

+ Links: astroparticle.net 

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Antwort schreiben