Cooles Ding Thync: Gute Laune und Energie per Knopfdruck #Video

25. Juni 2015 | by Dieter Jirmann

Thync: Ruhe und Energie auf Knopfdruck

Angesichts der ganzen Krisen im Großen (Ukraine, Griechenland etc.) und im Kleinen kann man sich gelegentlich ganz schön unter Stress und auch gar nicht mal so fröhlich fühlen, und da kommt ein Gerät wie Thync ganz gelegen.

Nicht weniger als eine kompakte Ladung Ruhe oder Energie (je nach Wahl) verspricht dieses Gerät, das mit Strom die Haut reizt.Thync wird mittels eines Klebestreifens an der Stirn angelegt (was gewisse Borg-Assoziationen wecken mag) und per Smartphone-App (via Bluetooth) gesteuert. Mit der wählt man dann, in welche der beiden Grundstimmungen man kommen möchte, und los geht’s.

Funktionieren soll das darüber, dass die leichten Impulse an der Schläfe instinktive Reaktionen im Gehirn und damit das gewünschte Ergebnis auslösen sollen.

So weit die graue Theorie – bei TechCrunch zum Beispiel konnte man das Gerät, das in dieser Woche auf den Markt gekommen ist, testen, und zumindest beim Ruhe-Modus war der Effekt wohl bemerkenswert (obwohl ich bei Präsentationen auch ohne sowas meist ganz gut schlummern kann).

Als so genanntes “Lifestyle-Produkt” musste Thync nicht durch die einschlägigen medizinischen Tests; zu zahlen sind für diese Konstruktion 299 Dollar.

+ Link: Thync | via geeky-gadgets.com 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Comment (1)

  1. Christian sagt:

    Durch die Nutzung des „Lifestyle“ Geräts werden als im Gehirn positive Emotionen hervorgerufen. Da hier auch erwähnt ist, dass es keine medizinischen Tests gibt, wüsst ich gerne, wie es sich mit dem Suchtfaktor verhält.
    Nach jeder Nutzung fühlt man sich besser und dieses Gefühl kommt wieder, sobald man das Gerät erneut verwendet. Das ist zwar ein weit hergeholter Gedanke, aber über die Möglichkeiten wüsst cih schon besser bescheid.

Antwort schreiben