Smartes Hunde-Halsband DogsSense: Hund trägt Wearables #Video #Crowdfunding

22. Mai 2015 | by Denise Kohmann

DogsSense - health indicating dog collar

Die schlauen Leute von DogsSense haben ein innovatives Hundehalsband erfunden, das es nun bei der Crowdfunding-Plattform Indiegogo auf Unterstützer hofft.DogsSense ist ein Startup aus München, dass die Gesundheitsvorsorge bei Hunden erleichtern und dem Hundebesitzer einen besseren Einblick in das Wohlbefinden seines Hundes ermöglichen möchte. Zudem kann Dogsense als virtuelle Leine genutzt werden.

Wir haben eine neue Technologie entwickelt, die das kontinuierliche und kontaktlose Aufzeichnen von Aktivitäts- und Gesundheitsparameter ermöglicht.

Die Sensorik wird in ein hochwertiges Natur-Lederhalsband integriert, über eine App lassen sich dann die Gesundheitsparameter ausgewertet ablesen. Das Halsband registriert von allein, wenn es angelegt wurde und schaltet sich von selbst An oder Aus was zusammen mit unserer kontaktlosen Analyse das Halsband wie jedes handelsübliche verwenden lässt; außerdem kann es auch sehr locker getragen werden.

Aus medizinischer Sicht öffnet sich durch unsere kontinuierliche Analyse von Gesundheitsparametern bisher nie dagewesene Möglichkeiten in der Behandlung, Diagnose sowie in der Forschung.

Um nur ein Beispiel zu nennen, jeder kennt es was die erste Frage bei einem Tierarzt ist – hat sich Ihr Hund auffällig anders verhalten – diese Frage kann man dann nur in einem sehr abschätzenden Masse beantworten da man seinen Hund meistens nur einen Bruchteil des Tages beobachtet.

Auch für Tierärzte ist es sehr schwer aus diesen Aussagen aussagekräftige Rückschlüsse ziehen zu können. Da unsere analysierten Gesundheitsparameter durch den Hundebesitzer auch an den Tierarzt übermittelt werden können wird somit eine richtige Diagnose sehr erleichtert.

Aussagekräftige Gesundheitsparameter welche wir aufzeichnen und analysieren können sind unter anderem die Herzfrequenz, Fress-/Trinkverhalten, Atmung, Aktivitätslevel, Körpertemperatur und die verbrauchten Kalorien.

Des Weiteren kann über unsere App eine virtuelle Leine aktiviert werden. Über diese virtuelle Leine lässt sich ein Bewegungsradius für den Hund festlegen – wenn er diesen verlässt, wird man umgehend über ein Pop-up benachrichtigt.

+ Links: DogsSense | indiegogo.com/dogssense | Crowdfunding-Kampagne 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Comment (1)

Antwort schreiben