Mobile | 5 Milliarden Schaden durch kaputte Smartphone-Displays

21. Mai 2015 | by Holger Froehlich

Teurer Schaden

Von wegen Scherben bringen Glück. Wer die Frontscheibe seines Smartphone zum bersten bringt, wird danach selten jubilieren.

Würde man all die Wutschreie addieren, die gesplitterte Displays bisher hervorgebracht haben, erhielte man wahrscheinlich einen sehr lauten und verstörenden Ton. Weil das technisch aber unmöglich ist, hat der kalifornische Versicherer SquareTrade wenigstens die Kosten des Glasbruchs zusammengerechnet. Das Ergebnis: allein die Amerikaner haben seit 2007 durch das zerstörten ihrer iPhone-Gläser einen Schaden von 5,9 Milliarden Dollar zusammengebröselt.

Diese Information bringt uns nicht weiter, aber sie hat uns wenigstens nichts gekostet.teurer Spaß

+ Links: squaretrade.co.uk/ |  phys.org | Photos: Patrick Hoesly and DaveOnFlickr via flickr

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Antwort schreiben