SmartKitchen | Küchenroboter: Fleissiges Koch-Helferlein von Moley Robotics #Video

20. Mai 2015 | by Dieter Jirmann

Küchenroboter: Viele Hände machen der Arbeit ein schnelles Ende #Video

Küchenarbeit kann mitunter ganz schön mühsam sein, vor allem, wenn es um die leidige Putzerei und Schnipselei geht (nicht umsonst weist man derartige Hilfstätigkeiten bei ausreichen vorhandenem personal der so genannten “Küchenschabe” zu).

Aber wofür gibt es Roboter? Statt die Welt erobern zu wollen, können die sich ja auch mal am Herd nützlich machen, findet Moley Robotics. Und hat eine stählerne Hilfe für die Küche entwickelt – die allerdings nur aus zwei Armen besteht. Aber warum sollte man da auch mehr bauen, wenn man es gar nicht benötigt? Die beiden Arme jedenfalls haben es in sich, genauer gesagt 129 Sensoren, 24 Gelenke und 20 Motoren.

Mit deren Hilfe soll die Maschine nahezu alle Arbeiten verrichten können, für die nicht das Genie des echten Meisterkochs benötigt wird (sogar hinterher aufräumen soll er können).

Was der Roboter zu tun hat, lernt er von Aufzeichnungen der Bewegungen eines echten Kochs; bislang allerdings sind sein Kochkünste noch überschaubar.

Macht aber nichts, denn bis er auf den Markt kommt, soll es noch zwei Jahre dauern. Und der Preis hat es auch in sich: Wahrscheinlich wird man 15.000 Dollar hinlegen müssen (wofür es dann aber auch noch eine Küchenzeile mit Kühlschrank und Geschirrspüler dazu gibt).

+ Links: Moley Robotics | via geek.com, Golem.de

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben