Unfairer Wettbewerb: EU-Kommission nimmt Google in die Mangel

15. April 2015 | by TechFieber.de

Unfairer Wettbewerb: EU-Kommission nimmt Google in die Mangel

Die EU-Kommission wirft Google unfairen Wettbewerb vor und wird deshalb mit einer formellen Beschwerde gegen das US-Unternehmen vorgehen – dies teilte die Kommission heute mit und bestätigte damit vorherige Medienberichte.

Die Kommission befürchte, dass der Internet-Gigant seinem eigenen Preisvergleichsdienst Google Shopping einen unfairen Vorteil verschafft habe, erklärte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager.

Dies verstoße nach vorläufigen Ergebnissen gegen das Kartellrecht der EU. „Wir wollen, dass die Verbraucher bei einer Suchanfrage die besten Suchergebnisse präsentiert bekommen“, so Vestager.

Zudem leitete die EU-Kommission eine Untersuchung des Android-Betriebssystems von Google ein, nachdem sich Konkurrenten beschwert hatten.

Foto: Google Campus in Mountain View / TechFieber.de / MomentiMedia

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Antwort schreiben