MummyTech | Blaupunkt Tablet 4Kids: Kindgerecht im Web surfen

22. Januar 2015 | by Silvia Kling

Blaupunkt: Mit dem Tablet 4Kids kindgerecht surfen, chatten und spielen

Beim Tablet-PC 4Kids von Blaupunkt  soll der Name Programm sein. Der Hersteller verspricht, Eltern eine „altersgerechte Produktlösung speziell zur Nutzung für drei- bis zehnjährige Kinder“. Über die Kinder-Flachmänner sollen einerseits der Entdeckungsgeist der Kurzen spielend gefördert und andererseits deren Nutzungszeiten sinnvoll eingeschränkt und inhaltlich gelenkt werden.

Durch eine Kooperation mit dem fragFINN e. V. ist auf dem 4Kids-Tablet eine App installiert, die einen ausschließlich kindgerechten Internetzugang gewährleistet. Das geschieht mit Hilfe einer speziellen Browser- und Suchmaschinenfunktion über fragFINN.de, die mit so genannter „Whitelist“ nur geeignete Websites und Themen zulässt. Darüber hinaus dient ein App-Manager zur Download-Kontrolle und Freigabe der gewünschten Programme und Spiele. In einem per Kennwort zugänglichen Elternmodus ist 4Kids auch völlig ohne Einschränkungen bedienbar – aber eben nur für einen berechtigten Personenkreis.

Zum Ausstattungspaket des 7 Zoll-Tablets im grünen Kunststoffgehäuse zählen unter anderem ein Quadcore-Prozessor mit 1,5 GHz, Android 4.4.2 und ein kapazitives Multitouch-Display. Der 8 GB Flash-Speicher kann mit Hilfe einer microSD-Karte um maximal 32 GB erweitert werden. Neben einem integrierten Stereolautsprecher, Mikrofon und 3,5 mm Kopfhöreranschluss sind eine Front- und Rückkamera mit an Bord. Der Internetzugang erfolgt über WLAN 802.11.b/g/n, sonstige Datenübertragungen über Bluetooth, Micro USB-Anschluss.

Für den Fall, dass es einmal Pink oder Blau statt Grün sein soll, werden zwei entsprechende Silikonschutzhüllen mitgeliefert, die dem robusten Nutzerverhalten von Kindern auch in ergonomischer Sicht entsprechen.

+ Link: Blaupunkt

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben