Unkaputtbar | Cat Outdoor-Smartphones trotzen Kältestarre und Kondenswasser

18. Dezember 2014 | by Alex Reiger

Kältestarre und Kondenswasser: Das droht Smartphones im Winter

Problematischer Handy-Einsatz bei Schnee und Eis: Keine Frage, eisige Kälte, massive Temperaturwechsel und Feuchtigkeit gehören leider zum täglichen Übel von Smartphones in der Winter-Zeit. Dabei mögen mobile Gadgets wie eben Mobiltelefone oder Tablets Kälte ja überhaupt nicht. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt steht bei vielen Geräten nur 50 Prozent der Leistung zur Verfügung, die Akku-Kapazitäten nehmen drastisch ab.

Und beim Einkehrschwung (=Hüttenbesuch) droht der Temperaturschock: Durch den abrupten Wechsel von sehr kalt zu angenehm warm kommt es im Geräteinneren zur Bildung von Kondenswasser, das die Elektronik beschädigt oder sich am Display niederschlägt.

Der Feuchtigkeitssensor im Inneren des Geräts verfärbt sich – und damit kann die Garantie erlischen.

Wer also häufiger „outdoor“ auch unter klimatisch ungewöhnlichen Bedingungen nicht auf sein Handy oder Smartphone verzichten will, sollte sich eine ganz besonders wintertaugliches Handy zulegen Interessenten könnten bei Cat Phones mit dem Cat S50 bzw. dem Cat B15Q fündig werden.

Cat S50 – der perfekte Partner für Skifahrer, Tourengeher und Snowboarder

Das Cat S50 ist ein High-End LTE Smartphone, das speziell für den Einsatz im Outdoor-Bereich unter widrigsten Bedingungen entwickelt wurde. Dieses äußerst strapazierfähige Smartphone hält nicht nur Nässe, Kälte, Staub oder Schmutz stand, sondern beeindruckt auch durch seine High-End Performance. Hierfür sorgen der Quadcore-Prozessor mit 1,2 GHz Taktfrequenz sowie die aktuelle Android-Version (KitKat).

Egal ob auf der Piste, im freien Gelände oder auf der Rodelbahn, das S50 kommt einfach mit allen Bedingungen spielend zurecht. Nässe durch dichten Schneefall, Kälte, Staub oder Schmutz – nichts davon setzt der High-End Performance des S50 zu. Nicht einmal der Sturz auf vereiste Pisten. Das Cat S50 beeindruckt durch einen großen 4,7 Zoll Bildschirm, lange Standby-Zeiten auch bei Kälte sowie leistungsstarke Bildverarbeitungs- und Konnektivitätslösungen dank einer 8MP-Kamera und 4G-Kompatibilität. Das Gehäuse besteht aus stoßabsorbierendem Kunststoff mit Metall-Elementen an den Kanten.

Spezifikationen des S50

  • Android (4.4) KitKat
  • Wasserdicht und Bedienung mit nassen Fingern
  • Staubdicht nach IP67 zertifiziert
  • Kratzfest
  • Einsatzfähig bis -25°C
  • 4,7“ (11,94cm) Display mit splittergeschütztem Gorilla® Glass 3
  • 8MP-Kamera mit Blitzlicht und HD Video
  • 4G LTE
  • 16 Stunden Gesprächszeit
  • 8 GB interner Speicher. Unterstützt MicroSD Cards bis zu 64 GB
  • EVP: EUR 479.- (inkl. 19% MwSt.) bzw. SFR 549.- (inkl. 8% MwSt.)

Das Unverwüstliche: Cat B15Q für härteste Winter-Trips

Wer im Winter in den Bergen seine eigenen Grenzen ausloten will, der ist auch zu keinen Kompromissen bei der Ausrüstung bereit. Bergretter, Extremkletterer, Freerider oder auch Expeditionsteilnehmer müssen sich zu 100% auf das Mobilgerät verlassen können, egal wie heftig es schneit oder wie kalt es ist.

Die IP 67-Zertifizierung des B15Q garantiert schadenfreie Stürze aus 1,80 m Höhe auf Fels oder Eis, Eintauchen in bis zu einem Meter tiefes Wasser über eine Dauer von 30 Minuten und extreme Temperaturen von –25°C bis 55°C, ohne dass die Funktionen beeinträchtigt werden. 

 

+ Link: Cat Phones

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben