Green | Schokolade mampfen und den Regenwald unterstützen

29. November 2014 | by Pia Wolkenstein

Weihnachten steht vor der Türe, die Zeit, in der Plätzchen gebacken werden, man den Nachbarskindern schokoladene Nikoläuse schenkt und jeden Tag hinter dem Adventskalender-Türchen Schoki versteckt ist. Doch wie erkennt der Käufer im Laden ob die Schokolade auch für die Bauern und die Umwelt gut ist?

Neben dem allseits bekannten Bio- und Fair Trade Siegel gibt es nun auch Schokolade von der Balance Bar Company mit dem Rainforest Alliance Certified. Dieses Zertifikat ist an einem grünen Frosch erkennbar. Es besiegelt, dass auf den Farmen die Arbeiter unter menschenwürdigen und sicheren Arbeitsbedingungen den Kakao ernten und verarbeiten können. Doch das ist nicht alles: Denn die Farmen schützen auch die (bedrohten) Wildtiere und Erhalten ihre Lebensräume.

Die Power-Riegel der Balance Bar Company, gibt es in drei verschiedenen Dark- Chocolate -Sorten: Crunch, Kokos und Erdnuss. Eigentlich sollen die Riegel erst 2013 in den USA auf den Markt kommen, aber extra für Weihnachten können die kleinen Köstlichkeiten schon vorher im Internet bestellt werden.

+ Links: Rainforest Alliance Certified | via treehugger 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben