Space Oddity aus der ISS: Chris Hadfields Bowie-Version wieder auf YouTube #Video

4. November 2014 | by Silvia Kling

Commander Chris Hadfield machte im Verlauf seiner Weltraum-Dienstzeit durch großartige Fotos und Videos auf sich aufmerksam. Im letzen Jahr krönte der kanadische Astronaut seine Space-Karriere durch eine Cover-Version von David Bowies „Space Oddity“ aus dem Jahr 1969, in welcher der fiktive Major Tom durch das Weltall fliegt.

Chris Hadfield machte seine Sache sicht- und hörbar gut, besonders überzeugend allerdings auch dadurch, dass das Musikvideo tatsächlich im Weltall, nämlich an Bord der ISS gedreht wurde, kurz vor dem Ende der Mission im Mai 2013. Das Musikvideo wurde auf YouTube über 23 Millionen mal aufgerufen, bevor Hadfield es vor einem halben Jahr wieder herunternehmen musste.

Selbst im Weltall halten Musiklizenzen schließlich nicht für die Ewigkeit, sondern im Space-Oddity-Fall genau ein Jahr. Jetzt aber ist die Cover-Version wieder online.

Gut für uns, dass Hadfield die Weltraum-Lizenz um zwei Jahre verlängern konnte, nachdem er mit David Bowies Team und der Canadian Space Agency die rechtlichen Voraussetzung für Copyrights in 400 Kilometern Höhe über dem Erdboden ausklamüsern konnte.

Ground Control to Major Tom … der Himmel hängt wieder voller Geigen.

+Links: via | Photos/Captures via Youtube/Chris Hadfield

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben