TechBusiness | Chip-Riese Intel dick im Plus – Tablet-Boom beschert 8 % mehr Umsatz

 TechBusiness | Chip-Riese Intel dick im Plus - 8 Prozent mehr Umsatz

Der Silicon-Valley Prozessor-King Intel meldet für das dritte Quartal einen Umsatz von 14,6 Milliarden US-Dollar und einen Nettogewinn von satten 3,3 Milliarden.

Die Gründe für das gute Geschäft sieht der Chip-Pionier an der Rekordanzahl an Chips für PCs, Server, Tablets, Telefone und das Internet der Dinge – erstmals in der Firmengeschichte hat der Konzern Eigenangaben zufolge mehr als 100 Millionen Mikroprozessoren in einem Quartal ausgeliefert.

Unterm Strich liegt der Umsatz 8 Prozent höher als im Vorjah (Umsatz im dritten Quartal: 14,6 Milliarden USD, 1,1 Milliarden USD)

Das Unternehmen erwirtschaftete liquide Mittel in Höhe von ca. 5,7 Milliarden USD, schüttete 1,1 Milliarden USD an Dividenden aus und verwendete 4,2 Milliarden USD für den Rückkauf von 122 Millionen Aktien.

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.