SmartHome | ZmartframeMax macht die Wand zum Touchscreen #Video

10. Oktober 2014 | by Alex Reiger

ZmartframeMax: Wenn die Wand zum Touchscreen wird #Video

Die Wand, der Tisch, die Tafel, der Fernseher: Wenn es nach den Entwicklern von ZmartframeMax geht, werden all diese Oberflächen bald zum Touchscreen. Dabei wird ein Rahmen über die gewollte Fläche gehängt, genagelt oder geklebt, der Rahmen an einen PC oder Laptop, dieser wiederum an einen Beamer angeschlossen und schon hat man seine eigene Touch-Bedienfläche.

Möglich wird dies durch den Rahmen, in welchem sich die wichtigste aller Komponenten findet: Durch in den Ecken befindliche Sensoren werden die Gesten und Bewegungen der Nutzer erkannt, über die eingebaute USB-Schnittstelle an den PC übertragen und der Beamer projiziert die notwendige Reaktion wieder auf die Bedienfläche. Die Eingabedarstellung läuft ohne Verzögerung und bis auf 2m Millimeter genau.

Will man trotzdem lieber mit einem richtigen Bildschirm arbeiten, bringt man den Rahmen einfach an seinem PC-Monitor an und schon hat man ein Tablet. Der Rahmen soll bei Auslieferung in Größen von 40 bis 70 Zoll erhältlich sein.

Noch bis zum 30. Oktober haben Interessenten Zeit, die Kampagne mit einem Funding-Ziel von 50.000 US-Dollar zu unterstützen.

+ Link: make-your-mega-touchscreen-anywhere-zmartframemax

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben