Rapide Lite: Highend-3D-Drucker für 500 Dollar #Video

9. Oktober 2014 | by Alex Reiger

Rapide Lite:  Hochauflösender 3D-Druck für wenig Geld #Video

3D-Drucker kommen immer mehr in Mode. Sei es in der Industrie, wo sie bereits zur Herstellung von Ersatzteilen genutzt werden, oder am heimischen Schreibtisch, wo Hobby-Drucker mehr oder minder erfolgreich versuchen, ihre Design-Träume Realität werden zu lassen. Bislang war das oft ein teurer Spaß, hatte hohe Druckqualität doch zumeist einen ebenso hohen Preis. Mit dem Rapide Lite soll dies der Vergangenheit angehören.

Der 3D-Drucker besticht durch seine hohe Qualität im Mikrometer-Bereich und seinem Design. Denn nicht nur das Druckergebnis muss gut aussehen – auch das Gerät selbst soll etwas hermachen. So stellt der Rapide Lite eine gute Vermischung aus beidem dar. Der Drucker ist erhältlich in drei verschiedenen Größen: 200, 350 und 500 Kubikzentimeter. Geplant ist, dass jede gängige Druckersoftware unterstützt wird. Um sicher zu gehen, kann die benutzte Software den Entwicklern mitgeteilt werden, worauf diese dann die Kompatibilität überprüfen.

Und das Beste: Rapide Life ist erschwinglich: Die kleinste Variante ist bereits für knapp 500 US-Dollar zu haben – vergleichbare Geräte liegen sonst im vierstelligen Bereich. Noch bis zum 29. Oktober haben Interessenten Zeit, das Projekt zu unterstützen – das bei einem ursprünglichen Funding-Ziel von 15.000 US-Dollar bereits jetzt die 100.000-Dollar-Marke überschritten hat. Geliefert werden sollen die ersten Geräte dann pünktlich zum Weihnachtsfest.

+ Link: rapide-lite-affordable-high-resolution-3d-printer

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben