FitTech | a-rival bringt neue Fitness-Assistenten

21. September 2014 | by Sachiyo Tanaka

a-rival: Neue Fitness-Assistenten für Sport und Gesundheit

Nach Einführung des Fitbandes Qairos hat a-rival sein Produktsortiment im Sport- und Gesundheitsbereich um weitere sechs Produkte ergänzt. Diese tragen ebenfalls ein Q im Namen, das für Quantum (lat.: Menge, Anzahl, Maß, Summe, Betrag) steht und damit auf die präzisen Messfunktionen jedes Gerätes hinweisen soll.

So sind ab sofort der Schrittzähler sQip, ein Brustgurt zur Herzfrequenzmessung (synQ), eine Körperanalysewaage (sQale), ein Sauerstoff- sowie zwei verschiedene Blutdruckmessgeräte (oQsy, sQanu und sQano) erhältlich.

Komfortabel und vor allem zentral lassen sich die Messergebnisse dieser Geräte über die neue a-rival-App anzeigen, auswerten und speichern.

Der anschließende Austausch mit Trainingspartnern oder die Übermittlung der Werte an den behandelnden Arzt ist mit den aufbereiteten Daten des Programms ebenfalls leicht machbar. Zunächst ist eine Synchronisierung des jeweiligen Messgerätes über Bluetooth mit dem kostenlos erhältlichen Programm notwendig.

Anschließend liefern Diagramme per Knopfdruck tägliche, wöchentliche, monatliche oder auch jährliche Übersichten der erzielten Werte. Diese Darstellungen geben Veränderungen, Trends und Historien zum Beispiel durch absolvierte Trainingsprogramme oder vollzogene Ernährungsumstellungen wider.

a-rival: Neue Fitness-Assistenten für Sport und Gesundheit

Schrittzähler sQip ShoePod
Der neue Schrittzähler sQip ShoePod von a-rival speichert die erfassten Daten seiner Nutzer 40 Tage lang bei täglich rund 10.000 Schritten. Während seines Einsatzes ist also kein Smartphone nötig, mit dem die Ergebnisse zeitnah abgelesen werden müssen, bevor sie automatisch überschrieben werden.

Mit nur circa 7 g lässt sich das Leichtgewicht dank beiliegendem Clip bequem am Schnürsenkel, Gürtel oder T-Shirt fixieren. Die Übertragung der Daten per Bluetooth ist neben der a-rival-App auf alle gängigen Programme (z. B. SportsTracker oder Endomondo) möglich.

a-rival: Neue Fitness-Assistenten für Sport und Gesundheit

Herzfrequenzmesser synQ
Der Brustgurt des neuen Herzfrequenzmessers synQ von a-rival startet, sobald er den ersten Herzschlag misst. Wie beim Schrittzähler sQip können die Messergebnisse über die kostenfreie a-rival-App oder alle anderen handelsüblichen Applikationen – wie zum Beispiel Runtastic – angezeigt werden. Die Datenübertragung hierzu erfolgt über Bluetooth.

a-rival: Neue Fitness-Assistenten für Sport und Gesundheit

Körperanalysewaage sQale
Während die neue Körperanalysewaage sQale beim eigentlichen Wiegevorgang das Gewicht seines Nutzers anzeigt, sind nach einer Sychronisation mit der a-rival-App zusätzliche Messergebnisse hinsichtlich Wasser- und Körperfettanteil sowie Muskel- und Knochenmasse abrufbar.

Einzige Voraussetzung hierfür ist die Barfußnutzung des Gerätes zur Aktivierung spezieller Elektroden in der Glasoberfläche. Mit sQale können die Daten von bis zu vier Personen parallel ausgewertet und gespeichert werden.

Anhand eines Gewichtsprofils erkennt das Gerät automatisch den jeweiligen Nutzer. Die Datenübertragung zur App erfolgt – wie bei allen Neugeräten des Sortiments – ebenfalls automatisch per Bluetooth. Bei der Waage ist das sogar aus einem Abstand von bis zu 10 Metern zum Smartphone beziehungsweise Tablet-PC möglich.

a-rival: Neue Fitness-Assistenten für Sport und Gesundheit

Sauerstoffmessgerät oQsy
Mit oQsy, dem neuen Sauerstoffmessgerät von a-rival sind verschiedene Faktoren des Blutes messbar. Die Wertermittlung erfolgt über einen Finger und dauert circa 20 bis 30 völlig schmerzfreie Sekunden. Neben dem Sauerstoffgehalt und der Pulsrate des Blutes kann auch der Durchblutungsgrad im peripheren Gewebe, wie an Fingern oder Zehen, ermittelt werden. Der gemessene Perfusionsindex ist abhängig vom Messort (Klima, Höhenmeter, etc.) und dem körperlichen Zustand des Nutzers und liegt zwischen 0 % und 20 %.

a-rival: Neue Fitness-Assistenten für Sport und Gesundheit

Blutdruckmessgerät sQan (Oberarm)
Wie das Ablesen seiner ermittelten Werte erfolgt die Inbetriebnahme des neuen Blutdruckmessgerätes sQano über die a-rival-App. Bei der so genannten oszillometrischen Messmethode des bislang ersten Oberarmgerätes, wird der Blutdruck aus den Schwingungen des pulsierenden Blutes ermittelt. Für die Übertragung der gemessenen Daten in die App auf einem Smartphone oder Tablet sind die Betriebssysteme iOS 6.0 beziehungsweise Android 4.3 in Verbindung mit einer Bluetooth Smart-Unterstützung erforderlich.

a-rival: Neue Fitness-Assistenten für Sport und Gesundheit

Blutdruckmessgerät sQanu (Unterarm/Handgelenk)
Im Gegensatz zum Oberarmgerät sQan verfügt das neue Blutdruckmessgerät sQanu über ein LC-Display mit einer Diagonalen von circa 5,7 cm. Sein hochempfindlicher Sensor ist während der durchschnittlich 2-minütigen Erfassungsdauer in der Lage, präzise Blutdruck- Pulswerte zu messen.

Mit den Ampelfarben Grün, Gelb und Rot erhält der Nutzer eine erste Auswertung des jeweiligen Messergebnisses mit Hilfe der gemäß WHO definierten Kategorien „normal“ (120:80 mm Hg), „leicht erhöht“ (ab 130 mm Hg) oder „zu hoch“ (ab 140 mm Hg). Der integrierte Speicher fasst 60 Messungen, so dass ab der 61. der älteste Wert überschrieben wird.

+ Link: a-rival.de

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben