IFA | Neue E-Ink-Reader und Android-Tablets von PocketBook

9. September 2014 | by TechFieber.de

IFA 2014 ist in Sicht - PocketBook in Halle 15.1, Stand 161

Radebeul, 2. September 2014 – In wenigen Tagen ist es soweit. der weltweit viertgrößte Hersteller von E-Ink-Readern, verrät schon vorab detaillierte Informationen zu den neuesten Produkten auf der kommenden IFA in Berlin. Diese Highlights werden unter anderem präsentiert:

Der E-Ink-Reader-Spezialist PocketBoo zeigt diese Woche bei der IFA in Berlin neue E-Book-Reader sowie neue Android-Tablets.

PocketBook Sense mit KENZO Cover kommt mit einer exklusiven Schutzhülle aus Leder, die in Zusammenarbeit mit dem international renommierten Modehaus KENZO konzipiert wurde.

Zudem neu ist die Android-Tablet-Linie PocketBook SURFpad 4, die es in drei verschiedenen Displaygrößen mit zahlreichen Funktionen gibt: SURFpad 4 S mit 7″, SURFpad 4 M mit 7,85″ und das SURFpad 4 L mit einem 9,7″ Bildschirm.

Weitere IFA-Highlights des Gadet-Herstellers sind das etwa das PocketBook Ultra, der erste E-Ink-Reader mit serienmäßig eingebauter Kamera sowie das PocketBook InkPad, ein 8″ Premiumgerät mit der laut Hersteller höchsten Auflösung seiner Klasse und mit integriertem Englisch-Deutsch/Deutsch-Englisch Wörterbuch von Langenscheidt.

Das PocketBook CAD-Reader ist für die professionelle Anwendung im Bereich Bau und Architektur geeignet

+ Link: PocketBook

 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben