AntMe: Spielerisch programmieren lernen mit Ameisen #Video

22. August 2014 | by Sachiyo Tanaka

Spielerisch programmieren lernen mit Ameisen #Video

Die Macher des Spieles AntMe! haben eine Indiegogo-Kampagne gestartet. Mithilfe der vor über acht Jahren entwickelten Ameisen-Simulation haben bereits zahlreiche deutsche Programmieranfänger die Sprachen C# und Virtual Basic erlernt. In dem Spiel geht es darum, Ameisen per Programmierbefehlen über einen virtuellen Waldboden zu steuern.

Dabei gilt es, Zuckerhäufchen oder Äpfel zu sammeln und Wanzen zu bekämpfen. Ganz nebenbei erlernen die Spieler dadurch das Programmieren – das eigentliche Ziel von AntMe! Das gemeinnützige Projekt AntMe! e. V stellt das Spiel zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Per Crowdfunding auf Indiegogo sucht das Team nun finanzielle Unterstützung, um die Entwicklung einer neuen Version von AntMe! voranzutreiben. Mit der angestrebten Summe von 60.000 Euro soll zunächst sichergestellt werden, dass der Spiel-Client in vollem Umfang funktioniert und auch in Zukunft vollkommen kostenfrei zur Verfügung steht.

Darüber hinaus soll das Spiel stetig weiter entwickelt und mit neuen Features versehen werden. Von dem anvisierten Finanzierungsziel wurden mittlerweile etwas über 4.000 Euro eingenommen. Wer die Kampagne unterstützen möchte, hat dazu noch 27 Tage bis zum 17. September Zeit.

Für einen Beitrag von 20 Euro können sich alle, die ihre eigene virtuelle Ameise programmieren wollen, schon im Oktober einen „Early Access“ zur Beta-Plattform der neuen Spielversion sichern.

+ Link: antme-v2-die-ameisensimulation

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben